Buffett, Soros und Co.: Star-Investoren kaufen wieder ein

Buffett, Soros und Co.
Star-Investoren kaufen wieder ein

Sie setzen voll auf eine Erholung der US-Banken - und verdienen dabei mehr als die Banken selbst. Die Strategie birgt aber große Risiken.
  • 0

FrankfurtWarren Buffett juckt es in den Fingern. In einem Brief an seine Aktionäre schrieb der Milliardär, er wolle schon bald auf die Jagd gehen. Das Gewehr sei geladen. Er spricht von „weiteren großen Zukäufen“. Wen er im Visier, lässt er noch nicht durchblicken. In einem Fernsehinterview verriet er aber schon mal, dass er sich in der Heimat umschaut. Es ist wahrscheinlicher, dass die Akquisition "in den USA als anderswo stattfinden wird, aber wir haben sicherlich noch nicht unser letztes internationales Unternehmen gekauft", sagte Buffett bei CNBC.

Damit liegt Buffett voll im Trend. Zuletzt haben große Investoren wieder mehr bei US-Aktien zugegriffen. Sie setzen voll auf eine Erholung der US-Wirtschaft. „Bei den Industrieländern sieht es einfach besser aus“, meint John Praveen, Chef-Investmentstratege bei Prudential International. „Die Inflation ist niedrig, die Zinsen auch, und das Wachstum zieht an.“ Auch Manpreet Gill, Stratege bei Barclays Wealth, hält die Märkte der Industrieländer derzeit für aussichtsreicher. „Eine Menge konjunktureller Überraschungen findet da statt“, sagte der Experte der Finanznachrichtenagentur Bloomberg.

Welche Aktien George Soros, John Paulson oder Carl Icahn momentan kaufen, verrät ein Blick in Daten der US-Börsenaufsicht SEC, bei der die milliardenschweren Investoren ihre Käufe und Verkäufe melden müssen. Einige Wochen nach Ende jedes Quartals werden diese öffentlich gemacht. Die aktuellsten Zahlen stammen von Ende 2010.

Das Handelsblatt hat den berühmt-berüchtigten Investoren ins Depot geschaut. Was sie verbindet: jede Menge Aktien der Wall-Street-Banken. Zu den Favoriten zählen etwa Citigroup, Bank of America oder Wells Fargo.

Seite 1:

Star-Investoren kaufen wieder ein

Seite 2:

Hedge Fonds verdienen mehr als Investmentbanken

Kommentare zu " Buffett, Soros und Co.: Star-Investoren kaufen wieder ein"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%