Cominvest setzt auf mehr Aktionäre
Deutsche sind risikobewusster als gedacht

Die Chancen für die Aktie als Investment einer breite Masse sind in Deutschland günstiger als angenommen. Zu dieser Erkenntnis, die den Statistiken der vergangenen Jahre deutlich widerspricht, kommt eine Studie von Cominvest, die die Investmentgesellschaft der Commerzbank am gestrigen Dienstag vorgestellt hat.

scc FRANKFURT. „Ich halte die Verdoppelung der Aktionärszahl in Deutschland nicht für unmöglich“, sagte Cominvest-Chef Sebastian Klein. Seine These stützt er auf eine Umfrage unter 1 500 Anlegern im Alter zwischen 18 und 60 vom Sommer diesen Jahres, die von der Hamburger BBDO Consulting durchgeführt wurde. Daraus geht hervor, dass die Mehrheit der Anleger über ein weitaus fundierteres Basiswissen zu verschiedenen Anlageinstrumenten verfügt als dies bisher im Allgemeinen vermutet wurde.

Einziges Manko: Sie schätzen sich selbst viel zu schlecht ein und handeln deswegen in Finanzangelegenheiten auch dann nicht, wenn es angebracht wäre. Zudem sind die Deutschen deutlich risikobewusster als gedacht. „Sie sind nicht mehr weit vom Aktienmarkt entfernt“, resümiert Klein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%