DAB Depot Contest
„Wir werden bald die 8.000 Punkte sehen“

Vermögensverwalter rechnen mit einem deutlichen Dax-Anstieg in den kommenden Monaten. Kurzfristig könnte der Leitindex allerdings um bis zu 800 Punkte nachgeben. Auf welche Aktien Anleger jetzt schauen sollten.
  • 10

DüsseldorfDer Deutsche Aktienindex (Dax) ist zuletzt kräftig gestiegen, auf mittlerweile deutlich mehr als 7000 Punkte. Die Anleger sind verunsichert. Sie fragen sich, ob es noch lohnt einzusteigen. Oder ob es nicht besser wäre, abzuwarten bis die Kurse wieder zurückgefallen sind.

Viele Profis gehen davon aus, dass der Dax ihnen genau diesen Gefallen tun wird. „Wir erwarten einen Rücksetzer in den kommenden Wochen“, sagt etwa Andreas Pataniak, Vermögensverwalter von Dialog Vermögensmanagement. Ganz ähnlich sieht es Günther Schlennert von der Vermögensverwaltung GSV. Der Geldverwalter erwartet, dass der Dax nochmals deutlich, insgesamt um 600 bis 800 Punkte nachgeben dürfte. Die Kurse seien zuletzt zu weit vorgeprescht, sagt er.

Mario Draghi, der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), hatte mit seinem Versprechen, den Euro um jeden Preis retten zu wollen, eine Rally an den Börsen ausgelöst und die Aktienkurse weltweit nach oben getrieben.

Trotz Rückschlaggefahr dürfte für Anleger aber kein Weg am Aktienmarkt vorbeiführen, meinen die Profis. Nach einer kurzen Schwächephase werde der Dax wieder nach oben drängen. „Der Druck auf die Investoren, nicht dabei zu sein, wird in den kommenden Wochen noch wachsen“, sagt Michael Dutz von der Adlatus Aktiengesellschaft. „Wir werden bald die 8000 Punkte sehen.“ Pataniak rechnet im Laufe des kommenden Jahres gar mit neuen Höchstständen, die deutlich über der Marke von 8000 Zählern liegen.

Seit Januar messen sich insgesamt 30 Profis in einem Wettbewerb der Münchener DAB Bank. Dutz, Schlennert und Pataniak sind dabei. Wer hat die beste Strategie, wer findet die aussichtsreichsten Wertpapiere. Anleger können die Strategien der Profis unter www.depot-contest.de mitverfolgen.

Der Grund für die alte neue Liebe zur Aktie ist schnell erklärt: Die laxe Geldpolitik der Notenbanken führt dazu, dass das Zinsniveau in den Industriestaaten dauerhaft niedrig bleiben wird, verzinsliche Anlagen also immer unattraktiver werden. Hinzu kommt die Sorge, dass die massive Ausweitung der Geldmenge durch die Notenbanken zu einem deutlichen Anstieg der Inflationsraten führt. Die Renditen vieler Zinsprodukte werden nicht mehr ausreichen, um die Teuerungsraten auszugleichen. Wer sein Geld erhalten will, muss also höhere Risiken eingehen, Aktien kaufen etwa.

Aber noch etwas spricht für die Anteilsscheine von Unternehmen. „Kaum einer traut sich die Zahl 8000 Punkte in den Mund zu nehmen“, meint Dutz. Viele Marktteilnehmer seien nach wie vor verunsichert. Die psychologische Komponente spreche dafür, dass die Kurse weiter steigen werden.

Christian Panster
Christian Panster
Handelsblatt Online / Ressortleiter Finanzen

Kommentare zu " DAB Depot Contest: „Wir werden bald die 8.000 Punkte sehen“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • 8000 und dann...? Wir haben doch immer wieder gesehen wie der DAX und die anderen Börsen danach eingebrochen sind,im März 2000 noch über 8000 und nur 3 Jahre später unter 2200,im Januar 08 noch über 8100 und 14 Monate später unter 3600,im letzten Jahr 7600 und wenige Wochen später unter 5000.
    Manchmal denke ich diese Analysten denken wir hätten alle Alzheimer !

  • So pessimistisch bin ich nun aber doch nicht für den DOW ;-)

    Sicher ist aber, daß wir beim DAX vor der 8xxx die 5xxx sehen werden ... und wenn's nachrichten-technisch danach weiter schlecht läuft, geht's noch weiter runter ... Argumente wie beispielsweise alternativlose Geldanlage sind totaler Bullshit.
    Die Welt ist dermaßen pleite.
    Da hilft auch kein Gelddrucken bis der Notarzt kommt, wenn der Patient längst tot ist.
    Alles nur Progaganda ...

  • Wir werden innerhalb der nächsten 15 Monate die 5000 sehen!

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%