"Dax-Plus Export Strategy" enthält zehn stärkste Unternehmen
Börse startet Index für Exportfirmen

Anleger können in Zukunft an der Börse auf die Entwicklung der deutschen Exportwirtschaft wetten. Die Deutsche Börse startet am 24. Oktober unter dem Namen "Dax-Plus Export Strategy" einen Index auf die zehn exportstärksten deutschen Großunternehmen.

HB FRANKFURT/M. Goldman Sachs und die Bankgesellschaft Berlin bieten dazu Zertifikate an, über die Investoren an der Entwicklung dieses Indexes teilhaben können. Aufgenommen werden in das neue Börsenbarometer die zehn exportstärksten Unternehmen aus dem Deutschen Aktienindex (Dax) sowie dem Nebenwerteindex MDax. Zunächst werden darin folgende Konzerne vertreten sein: Altana, Bayer, Daimler-Chrysler, Fresenius Medical Care und TUI sowie Celesio, EADS, Heidelberger Druckmaschinen, Merck, und SGL Carbon. Das Gewicht jedes Mitgliedsunternehmens in dem Index beträgt zehn Prozent. Ausdrücklich keine Chance auf Aufnahme haben Finanzwerte, da diese keinen Export in andere Länder im klassischen Sinne betreiben.

Mit dem neuen Produkt setzt die Deutsche Börse ihre Indexoffensive der vergangenen Monate fort. Zuletzt hatte sie den Mittelstandsindex Gexx, den auf dividendenstarke Titel ausgerichteten DivDax sowie den Dax-Plus Seasonal Strategy aufgelegt. Letzterer zeichnet die Entwicklung des Dax in den statistisch „starken“ Börsenmonaten zwischen Oktober und Juli nach. Für die Deutsche Börse ist es finanziell attraktiv, solche Spezialindizes aufzulegen. Von den Banken, die darauf Zertifikate begeben erhält sie nämlich Lizenzgebühren für die Verwendung des Markennamens. Als nächster Index dürfte ein Barometer auf den „Entry Standard“ vermarktet werden. Nächste Woche Dienstag startet dieses Teilsegment für mittelständische Börsengänge im Freiverkehr, für den ein neuer Index bereits angekündigt wurde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%