Dax-Umfrage: Anleger lehnen sich zurück

Dax-Umfrage
Anleger lehnen sich zurück

Kurz vor der Millionen-Überweisung Griechenlands an seine Schuldner haben sich sowohl Bären als auch Bullen aus dem Markt verabschiedet. Eine exklusive Analyse zeigt, was das für Auswirkungen haben dürfte.
  • 0

DüsseldorfVor den Osterfeiertagen wollte kein Anleger mehr ein Risiko eingehen. Die Umsätze waren so gering wie in der Weihnachtszeit und der Handel erlahmte. Am vergangenen Donnerstag (2. April) blieb der Dax in einer Handelsspanne von nur 72 Punkten – es war die geringste seit rund drei Wochen. Auf Wochensicht legte das deutsche Börsenbarometer ohne große Schwankungen 0,8 Prozent zu.

Diese Entwicklung hatte Stephan Heibel vom Analysehaus Animusx so vorhergesagt. Er hatte am Montag vergangener Woche unter der Überschrift „Anleger glauben wieder an die Rally“ eine Seitwärtsbewegung im Dax prognostiziert. Denn um den Weg für weitere, nachhaltige Kursanstiege im Dax freizumachen, müssen erst „schwache Hände aus dem Markt geschüttelt werden“. Ansonsten würden auf neue Allzeithochs wieder Gewinnmitnahmen folgen.

Ein solches Szenario ereignete sich beispielsweise Mitte Oktober 2014, als der Dax auf die Marke von 8.350 rutschte und sich schwache Marktteilnehmer, die sich schnell von ihren Papieren auch mit Verlust trennen, vom Markt verabschiedeten. Damit war die Grundlage für den nachhalten Kursanstieg auf über 12.000 Punkte gelegt. Ähnliches geschah in einem kurzfristigen Szenario Anfang Dezember 2014. („Unsichere Hände wurden aus dem Markt getrieben“)

Heibel wertet für seine Prognosen die Ergebnisse der wöchentlichen Handelsblatt-Umfrage Dax-Sentiment unter mehr als 2.000 Anlegern aus. Ziel dieser Umfrage zur Börsenstimmung ist es, den Anlegern eine Einschätzung zu geben, wie sich der Dax in der kommenden Börsenwoche entwickeln könnte. Die Ergebnisse können sich bisher sehenlassen (siehe auch Dax-Sentiment: Vergleich Prognosen mit Indexverlauf).

Und wie lautet Heibels Einschätzung für diese Handelswoche? „Ohne fundamentale Überraschungen dürfte der Dax auch in dieser kurzen Woche verhältnismäßig wenig schwanken“, erwartet der Börsenexperte. Genau wie in der Vorwoche seien keine größere Käufe zu erwarten, noch planen viele Anleger Verkäufe.

Kommentare zu " Dax-Umfrage: Anleger lehnen sich zurück"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%