US-Notenbankchefin Janet Yellen hat vergangene Woche den Startschuss für die Sommerrally gegeben – doch wie weit gehen die Kursgewinne noch? Eine exklusive Umfrage zeigt, dass sich die Anlegerstimmung gedreht hat.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ob man diejenigen, die Aktien kaufen, weil sie keine Alternativen sehen, gleich Optimisten nennen sollte?

    Unter den Aktienkaeufern gibt es durchaus solche, die zu wissen glauben, wohin die weiterhin ungebrochene Schuldenorgie fuehren wird. Man schuetzt sich durch Aktienkauf auch nicht vor Inflation. Inflation fuehrt zu allgemeinen Kaufkraftverlusten, die auch die Unternehmensgewinne nicht unberuehrt lassen. Wer heute meint, Aktien seien “billig”, weil sie mit weniger als dem 15-fachen der Gewinne im naechsten Jahr bewertet sind, ist sehr, sehr kurzzsichtig. Wirtschaft funktioniert am besten bei Geldwert-STABILITAET und ob wir die aufrechterhalten koennen ist sehr die Frage.

  • Jeder der hinsichtlich US-Aktien Entwicklung auf das HB geachtet hätte, hätte sehr viel Geld verloren. Mach immer das Gegenteil von dem, was das HB dir rät, besonders wenn Mr Trump dabei erwähnt wird und du kannst sehr viel Geld machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%