Dax-Umfrage: Börse im Zickzack-Modus

Dax-Umfrage
Börse im Zickzack-Modus

Sind die schlimmsten Börsenzeiten nun vorbei? Oder kommen noch günstigere Einstiegskurse? Machen Sie mit bei der Umfrage und Sie erhalten eine Einschätzung, wie sich der Dax entwickeln könnte.

DüsseldorfWirklich von der Stelle gekommen ist der Dax in dieser Woche nicht. Zum Wochenanfang notierte das deutsche Börsenbarometer auf einem ähnlichen Stand wie am heutigen Freitag. Man kann das auch positiv formulieren: Den Rücksetzer vom vergangenen Mittwoch in Richtung 9100 Punkte konnte der deutsche Leitindex aber wieder weitgehend wettmachen.

Ein ähnliches Szenario hatte Börsenexperte Stephan Heibel am vergangenen Montag vorhergesagt. Unter der Überschrift „Kein Grund, überstürzt Aktien zu kaufen“ prognostizierte er, dass noch günstigere Gelegenheiten kommen würden. „Doch an schwachen Tagen können Sie meines Erachtens ruhig Aktien einsammeln, denn ein Kollabieren des Dax unter das bisherige Tief bei rund 8700 Punkten ist aufgrund der konstruktiven Entwicklungen nun weniger wahrscheinlich geworden“, lautet sein Schlusssatz.

Sind also die schlimmsten Börsentage nun vorbei wie Heibel glaubt? Aufschluss darüber geben sogenannte Sentiment-Umfragen, die die Stimmung der Anleger messen und interpretieren. Machen Sie mit bei der Dax-Umfrage des Handelsblatts, die jetzt wieder gestartet ist und lesen Sie die Auswertung am kommenden Montag. Hier geht es zur Umfrage.

Auch die Analysten der Hessischen Landesbank (Helaba) sehen das so ähnlich. „Sollte sich wie von uns erwartet die Wellblechkonjunktur der vergangenen Jahre fortsetzen und die Konjunkturindikatoren in den kommenden Monaten wieder nach oben drehen, dürften Aktien das Schlimmste bereits hinter sich haben“, schreibt die Bank in ihrem Wochenausblick. Auch angesichts der inzwischen moderaten Bewertung sei auf Sicht der kommenden zwölf Monate das Chance-Risiko-Verhältnis recht attraktiv. "Der übertriebene Pessimismus beginnt zu schwinden", betont auch Aktienstratege Tobias Basse von der NordLB. "Die Zahlen werden diese Sicht sicher stützen."

Die Umfrage startet jeden Freitag und endet am Sonntag. Die Auswertung lesen Sie tags darauf auf Handelsblatt Online. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilzunehmen, und eine, wenn die Experten-Auswertung auf Handelsblatt Online zu lesen ist.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%