Dax-Umfrage
Crashkurs oder Zeit für den Einstieg?

An den Börsen herrscht Panikstimmung: Der Dax fiel unter zwischenzeitlich unter die Marke von 8400 Zählern. Doch manche Experten sind trotz der Verkaufswelle positiv gestimmt. Wie beurteilen Sie die aktuelle Lage?
  • 5

Die Stimmung an den Aktienmärkten hat sich gewandelt. In Vergangenheit haben Investoren Kursrückgänge für den Einstieg genutzt. Doch jetzt verkaufen sie plötzlich und setzen die Märkte noch stärker unter Druck.
Ganz anders beurteilt die Fondsgesellschaft Fidelity die Lage. „Verkaufswellen an den Aktienmärkten – Einstieg nicht verpassen“, titelt das Unternehmen. Wie ist Ihre Meinung? Nehmen Sie an teil an der Handelsblatt.Umfrage.

Denn anhand dieser Umfrage ermittelt das Handelsblatt zusammen mit den Sentiment-Experten von animusX jede Woche die aktuelle Stimmung an der Börse und gibt Anlegern dadurch Orientierung bei ihrer Geldanlage. Jeder kann bei der „Dax-Sentiment“-Umfrage mitmachen. Es müssen lediglich vier Standardfragen beantwortet werden.

Die Ergebnisse werden anschließend vom renommierten Börsen-Experten Stephan Heibel und seinem animusX-Team ausgewertet. „Wir bieten Anlegern zusammen mit weiteren Daten Anhaltspunkte, wie der Dax sich in der Woche entwickeln könnte“, sagt Heibel.

Die Umfrage startet jeden Donnerstag und endet Sonntagmittag. Die Auswertung steht Montagmittags auf Handelsblatt Online zur Verfügung. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilzunehmen, und eine, wann die Experten-Auswertung im Laufe des Montags auf Handelsblatt Online zu lesen ist. Auszüge der Auswertung können Anleger dann auch in den Marktberichten auf der Handelsblatt-Website lesen.

Was kann man von Sentimentanalysen lernen? Anleger kennen die alte Börsenweisheit: „Buy on bad news“ und „Sell on good news“. Was übersetzt heißen soll: Ist die Stimmung gut, sollte man Aktien verkaufen, ist hingegen die Stimmung schlecht, sollte man sie eher kaufen.

Diese Theorie geht davon aus, dass die allgemeine Meinungsbildung über Markttendenzen falsch ist. Grundidee ist, dass in einer euphorischen Börsenstimmung die meisten Anleger bereits investiert sind und so nur noch wenig Liquidität für weitere Kurssteigerungen vorhanden ist. Bei einer schlechten Börsenstimmung hingegen halten viele Anleger Bargeld, das zu steigenden Kursen führt, sobald es wieder investiert wird.

Wollen Sie wissen, wie sich der Dax entwickeln könnte? Dann lassen Sie sich automatisch über den Start der Handelsblatt Dax-Umfrage und das anschließende Ergebnis informieren. Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung

Kommentare zu " Dax-Umfrage: Crashkurs oder Zeit für den Einstieg?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Nichts Neues beim ClubMed.

    Konsum zu Lasten der doofen Deutschen.

    Die nicht wieder einbringlichen Kredite an die südl.Kreditbetrüger + Rauschgift + Schwarzarbeit + Prostitution + Korruption + Fehlleistungen unserer Politnieten beim Bau von Flughäfen etc. - all das wird in das deutsche BIP eingerechnet, und so erhalten wir ein getürktes Plus von lächerlichem von 1% p.a.

    Da kann unsere schwarze Null wieder die Regierung loben.

  • Selbstverständlich Einstiegskurse rät der "ehrliche" HF-Algo-Trader.

    Sparbuch-Deutsche, steigt ein, treibt den Kurs und ich verspreche Euch, die Sore wird sofort im Dark Pool mit Lichtgeschwindigkeit wieder verhökert, anschließend geht der Kurs wieder baden.

    So hat der Geleimte immer wieder Einstiegskurse.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%