Dax-Umfrage
„Das hab ich doch gewusst“

Der Dax eilt von Jahreshoch zu Jahreshoch – und fast alle Anleger haben das laut Handelsblatt-Umfrage natürlich gewusst. Doch die Ersten hegen nun größere Verkaufsabsichten. Was das für diese Handelswoche bedeutet.
  • 8

DüsseldorfZwei Schlüsse hatte Sentimentexperte Stephan Heibel aus der Handelsblatt-Umfrage der vergangenen Woche gezogen. „Die Rally könnte noch ein paar Tage weiterlaufen“, prophezeite er. Und er leitete in dem Artikel mit der Überschrift „Es ist noch Luft nach oben“ aus der unterschiedlichen Stimmungslage zu den USA eine klare bessere Performance für den Dax ab.

Das Resultat der vergangenen Handelswoche: Der Dax legte in der abgelaufenen Woche um 1,8 Prozent zu, der Dow Jones nur um 0,4 Prozent.

Wöchentlich werden bei der Handelsblatt-Umfrage mehr als 2300 Anleger zur Börsenstimmung befragt. Die Ergebnisse werden von Stephan Heibel, Inhaber des Analysehauses Animusx, ausgewertet und interpretiert. Aus dem Abstimmungsverhalten leitet er eine Prognose ab, wie sich der deutsche Leitindex in den kommenden Tagen entwickeln könnte.

Entsprechend der guten Performance im Dax ist auch die Stimmung unter den Anlegern extrem positiv geblieben. Vor einer Woche hatte die Euphorie beim Handelsblatt-Dax-Sentiment, das seit dem Sommer 2014 erhoben wird, ein neues Rekordhoch erreicht. Auch die Historie der detaillierteren Animusx-Sentimentumfrage, die bis in das Jahr 2003 zurückreicht, zeigt: Noch nie war die Euphorie so groß wie vor einer Woche, als der Dax auf ein neues Jahreshoch kletterte.

Inzwischen haben sich acht Prozent der Umfrageteilnehmer umentschieden und sehen in der aktuellen Dax-Bewegung nun eher eine Top-Bildung (plus acht Prozentpunkte auf 32 Prozent) und nicht mehr einen Aufwärtsimpuls (minus acht Prozentpunkte auf 57 Prozent). Doch der Stimmungsindikator bleibt mit einem Wert von 5,5 Prozent auf einem absoluten Rekordniveau, die Euphorie hält an.

Eigentlich ist Euphorie ein Indikator für bald fallende Kurse. „Aber kein hinreichender“, schränkt Heibel ein. Für ihn kann Euphorie mehrere Wochen lang anhalten, bevor die Kurse dann zu bröckeln beginnen.

Kommentare zu " Dax-Umfrage: „Das hab ich doch gewusst“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Selbst wenn man ein Briefkästchen hat, hat es keine Sinn im Dax investiert zu sein.
    Wenn man günstig käuft bekommt man 5% Dividende. Das hat einfach keinen Sinn.

  • Beitrag von der Redaktion gelöscht. Bitte bleiben Sie sachlich. http://www.handelsblatt.com/netiquette 

  • Noch nicht mal 12000 Punkte, stellen sie mal eine Kerze ins Fenster oder kaufen sie gleich ami Aktien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%