Dax-Umfrage
„Die nächste Rally kommt – keine Frage“

Die Zinsenscheidung der US-Notenbank führte zum Ausverkauf an den Märkten. Doch wie geht es mit den Aktienkursen weiter? Eine exklusive Analyse rät, wie Anleger in den nächsten Tagen handeln sollten.

DüsseldorfDie Zinsentscheidung der US-Notenbank, den Leitzins unverändert bei null bis 0,25 Prozent zu belassen, sorgte für keine Erleichterungsrally. Die hatte Börsenexperte Stephan Heibel am vergangenen Montag noch erwartet.
Das Gegenteil trat ein: Auf die Zinsentscheidung folgte ein Ausverkauf, der dem deutschen Leitindex ein Wochenminus von zwei Prozent bescherte. Anleger fürchteten offenbar, dass sich die US-Notenbank auf ein schwächeres konjunkturelles Umfeld vorbereitet. Doch ist dieser Ausverkauf nun eine Kaufgelegenheit? Oder geht es noch weiter abwärts?

Um Anlegern eine Einschätzung zu geben, wie sich der Dax in den kommenden Tagen entwickeln könnte, befragt Handelsblatt Online jede Woche mehr als 2300 Anleger. Diese Umfrage ermittelt die Börsenstimmung, also ob Anleger euphorisch oder pessimistisch eingestellt sind. Daraus leitet Stephan Heibel, Inhaber des Analysehauses Animusx, Prognosen ab, wie sich der Dax entwickeln könnte. Prognosen der Vergangenheit, die bislang eine sehr hohe Trefferquote haben, finden Sie unter Vergleich Dax-Sentiment und Indexentwicklung.

Bei der Auswertung in dieser Woche gab es eine Besonderheit, da bereits viele Anleger vor der Zinsentscheidung abgestimmt hatten. „Es ist selten der Fall, dass freitags Ereignisse stattfinden, die den Wochenverlauf an den Finanzmärkten umkehren“, erläutert Heibel. „Wenn das jedoch der Fall ist, sollten wir es berücksichtigen“. So wurden in dieser Auswertung verstärkt diejenigen bewertet, die nach der Entscheidung der US-Notenbank abgestimmt hatten.

Der Kurseinbruch am vergangenen Freitag ist an den Anlegern nicht vorbeigegangen. Mit 43 Prozent (plus elf Prozentpunkte gegenüber der Vorwoche) sehen nun die meisten in der aktuellen Marktphase einen Abwärtsimpuls. Es sind überwiegend Anleger in das Lager der Niedergeschlagenen gewechselt, die zuvor noch von einer Seitwärtsbewegung ausgingen. Gut jeder Vierte sieht nun noch eine Seitwärtstendenz – minus 13 Prozentpunkte gegenüber der Vorwoche.

In welcher Zyklusphase befinden sich die Märkte Ihrer Meinung nach aktuell?

Erwartet hat das kaum jemand. Fast jeder Dritte (plus 17 Prozentpunkte) wurde von dieser Entwicklung überrascht. Nur sieben Prozent sehen sich in ihren Erwartungen voll und ganz bestätigt. Doch in Verbindung mit der weiter unten zu sehenden langfristigen Zuversicht ist es nicht überraschend, dass noch immer 36 Prozent diesen Abwärtsschub „zum größten Teil“ so erwartet haben. „Kurzfristige Turbulenzen wurden erwartet, doch wie heftig diese ausfallen, möchte niemand so genau beziffern“, erläutert Heibel das Ergebnis.

Seite 1:

„Die nächste Rally kommt – keine Frage“

Seite 2:

Ungebrochene Zuversicht

Seite 3:

Wann ist der beste Einstiegszeitpunkt?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%