Dax-Umfrage: Kommt eine neue Rekordwoche?

Dax-Umfrage
Kommt eine neue Rekordwoche?

Ist der Dax überhaupt noch zu bremsen? Auch in dieser Woche schaffte der deutsche Leitindex ein neues Rekordhoch. Geht das in den kommenden Tagen so weiter? Machen Sie mit bei der Handelsblatt-Umfrage zur Börsenstimmung.
  • 0

DüsseldorfZehn Wochen in Folge konnte der Dax zulegen. Jeder noch so kleine Rücksetzer wurde in diesem Zeitraum stets gekauft. Zwar traten nach dem neuen Allzeithoch am vergangenen Montag bei 12.219 Punkten zwar wieder Verkäufer in Aktion, doch ein größerer Kursrutsch wurde verhindert.

„Die Börsenstimmung spricht eindeutig für weiter steigende Kurse im Dax“, prognostizierte Börsenexperte Stephan Heibel am vergangenen Montag. Doch der Inhaber des Analysehauses Animusx warnte gleichzeitig angesichts der hohen Kursstände: „Die Nachrichtenlage birgt jedoch durchaus negatives Überraschungspotential“. Doch schlechte Nachrichten gab es in dieser Woche nicht. Auch die angekündigte eventuelle Zinserhöhung der US-Notenbank störte die Anleger nicht nachhaltig.

Grundlage für die Prognose von Heibel ist die wöchentliche Handelsblatt-Umfrage zu Börsenstimmung. Jeder kann bei der „Dax-Sentiment“-Umfrage mitmachen. Es müssen lediglich vier Standardfragen beantwortet werden.

Die Ergebnisse der Umfrage geben Anlegern eine Einschätzung, wie sich der Dax in der neuen Handelswoche entwickeln könnte. Die wöchentlichen Prognosen konnten sich bislang sehen lassen. (siehe Dax-Sentiment: Vergleich Prognosen und Indexentwicklung)

Denn die Börsenstimmung ist oft ein Kontraindikator. Steigt die Börse und die Anleger sind euphorisch, ist das ein Indiz für Rückschläge. Denn dann sind die meisten Anleger investiert und können bei Rückschlagen aufgrund von schlechten Nachrichten nicht mehr kaufen. Das funktioniert auch umgekehrt: Wenn die Kurse fallen und die Anleger sind pessimistisch, ist das ein Indiz für bald wieder steigende Notierungen.

Eine der möglichen schlechten Nachrichten, die für schwächere Kurse sorgten könnte, wäre der Grexit, die Abkehr Griechenlands von der Euro-Zone. Zwar hatte der griechische Regierungschef Alexis Tsipras eine zügige Umsetzung der Reformen zugesichert. Doch das Thema dürfte in den beiden letzten März-Wochen noch mal an Brisanz zunehmen, stehen doch weitere Rückzahlungen von Krediten bei unklarer griechische Finanzlage bevor.

Wollen Sie wissen, wie sich der Dax entwickeln könnte? Dann lassen Sie sich automatisch über den Start der Handelsblatt Dax-Umfrage und das anschließende Ergebnis informieren. Hier geht es zur Newsletter-Anmeldung.

Die Umfrage startet jeden Donnerstag und endet Sonntagmittag. Die Auswertung steht Montagmittags auf Handelsblatt Online zur Verfügung. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilzunehmen, und eine, wann die Experten-Auswertung im Laufe des Montags auf Handelsblatt Online zu lesen ist. Auszüge der Auswertung können Anleger dann auch in den Marktberichten auf der Handelsblatt-Website lesen. Die Auswertung steht Montagmittag auf Handelsblatt Online zur Verfügung.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung

Kommentare zu " Dax-Umfrage: Kommt eine neue Rekordwoche?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%