Dax-Umfrage
Sommerrally oder Korrektur?

Die Aktienmärkte stehen nächste Woche vor einer wegweisenden Entscheidung. Kommt es zum Grexit oder nicht? Und wie wirkt sich das auf die Börsen aus? Die Handelsblatt-Umfrage Dax-Sentiment bietet dazu eine Orientierung.
  • 0

„Anleger warten auf eine zweite Chance“, lautete am Montag dieser Woche die Schlagzeile für das Handelsblatt-Dax-Sentiment, eine Umfrage zur aktuellen Börsenstimmung unter mehr als 2200 Anlegern. Doch diese Chance, bei niedrigen Dax-Ständen wieder einsteigen zu können, gab es in der abgelaufenen Woche nur für kurze Zeit. Am vergangenen Dienstag und Donnerstag fiel das deutsche Börsenbarometer Richtung 10.800 Zähler.

Doch bei diesen Punktständen griffen Investoren wieder beherzt zu und trieben den Dax schnell Richtung Norden. Mittlerweile liegt der Auswahlindex wieder über dem Stand zum Wochenanfang von rund 11.100 Zählern – trotz der Diskussion über einen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone.

Interpretiert wird die Handelsblatt-Umfrage zur aktuellen Börsenstimmung von Stephan Heibel, Inhaber des Analysehauses Animusx.  Für ihn „deuten die hohe Investitionsbereitschaft und die gute Zuversicht der Anleger darauf hin, dass der Großteil der Korrektur im Dax bereits beendet sei“.

Steigen dann Kurse nächste Woche weiter, weil es möglicherweise eine Entscheidung in der Griechenlandkrise geht? Kommt es sogar zu einer Sommerrally? Oder rauschen die Börsen aufgrund dieser Situation in den Keller? Machen Sie mit bei der Umfrage Handelsblatt-Dax-Sentiment und Sie erhalten eine Prognose, wie sich der Dax in der kommenden Woche entwickeln könnte.

Zur Erläuterung des Dax-Sentiments:  Für die Interpretation der Ergebnisse der Handelsblatt-Umfrage achtet Börsenexperte Stephan Heibel vor allem auf Kontraindikatoren. Sind Anleger beispielsweise zu euphorisch, weil sie weiterhin steigende Kurse erwarten? Oder auch zu selbstgefällig, weil sie die Kursgewinne genauso erwartet hatten?

Dies sind Kontraindikatoren und Indizien für fallende Kurse, weil die Anleger beispielsweise bei sehr großer Euphorie schon investiert sind und bei Kursrückschlägen die Käufer fehlen. Aus umgekehrter Sicht, wenn Anleger bei fallenden Kursen zu pessimistisch sind, gilt dies als Indiz für bald steigende Notierungen.

Die Umfrage startet jeden Donnerstag und endet in dieser Woche ausnahmsweise erst am Pfingstmontag. Die Auswertung lesen Sie tags darauf auf Handelsblatt Online. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilzunehmen, und eine, wenn die Experten-Auswertung auf Handelsblatt Online zu lesen ist.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung

Kommentare zu " Dax-Umfrage: Sommerrally oder Korrektur?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%