Dax-Umfrage
Wann stürmt der Dax wieder nach oben?

Hoffnungen auf eine Rally mussten Anleger in dieser Woche schnell begraben. Wann geht es wieder aufwärts? Machen Sie mit beim Handelsblatt-Sentiment und Sie erhalten eine Einschätzung, wie sich der Dax entwickeln könnte.

Düsseldorf„Das hohe Verkaufsinteresse spricht vorerst gegen eine nachhaltige Rally“, prognostizierte  Börsenexperte Stephan Heibel am vergangenen Montag. Unter der Überschrift „Anleger sind depressiv“ waren seiner Ansicht nach bevorzugte Verkaufsmarken im Bereich zwischen 10.600 und 10.800 Punkten. Hoher dürfte der Dax in dieser Handelswoche nicht steigen.

Ein passendes Bild zu dieser Prognose gab der deutsche Leitindex in den vergangenen Handelstagen auch ab. Er stieg am vergangenen Mittwoch auf maximal 10.523 Zählern, ehe die Verkäufe das deutsche Börsenbarometer wieder in Richtung 10.000 Punkte schickten.

Doch wie geht es nun weiter? Ist der Boden für eine Erholung nun bereitet? Oder geht es wieder in Richtung Süden? Heibel beispielsweise erwartet, dass mit zunehmender Dauer einer Seitwärtsbewegung irgendwann ein erneuter Test der Tiefs von vor drei Wochen erfolgen wird.

Am 24. August fiel der deutsche Leitindex in der Spitze auf 9318 Zählern. „Bei einem erneuten Ausverkauf wäre jedoch Panik vorprogrammiert, die dann einen nachhaltigen Boden für steigende Kurse bilden würde“, meinte Heibel am vergangenen Montag.

Machen Sie mit bei der aktuellen Handelsblatt-Umfrage und Sie erhalten am Montag eine Einschätzung, wie sich der Dax in der kommenden Handelswoche entwickeln könnte. Hier geht es zur aktuellen Umfrage.

Gefragt werden jede Woche mehr als 2300 Anleger. Aufgrund der Antworten ermittelt Stephan Heibel die Börsenstimmung, also ob Anleger zur aktuellen und zur künftigen Entwicklung an den Aktienmärkten optimistisch oder pessimistisch eingestellt sind – was jeweils eher als Kontraindikator zu verstehen ist. Ein hohes Maß an Euphorie ist ein Indiz für fallende Kurse und umgekehrt. Weitere Prognosen finden Sie unter Vergleich Dax-Sentiment und Indexentwicklung. Die Prognosequalität ist Woche für Woche sehr gut.

Die Umfrage startet jeden Donnerstag und endet am Sonntagnachmittag. Die Auswertung lesen Sie tags darauf auf Handelsblatt Online. Einfacher haben es Leser, die sich für eine kostenlose Erinnerungsmail eintragen. Sie erhalten automatisch eine Mail mit der Bitte, an der Umfrage teilzunehmen, und eine, wenn die Experten-Auswertung auf Handelsblatt Online zu lesen ist.

Jürgen Röder
Jürgen Röder
Handelsblatt / Redakteur Finanzzeitung
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%