Die grundsätzliche Güte stimmt
Unsichere Zeiten für Autowerte

Die Autobranche hat zurzeit eine Menge Ballast zu tragen. Die Entspannung beim Ölpreis hin oder her: Autofahren wird immer mehr zum Luxus. Gleichzeitig lassen die hohen Rohstoffpreise die Produktion kostspieliger werden. Und die schlechte Konjunktur in Europa und in Amerika drückt auf Kauflaune und Absatz. Die europäischen Fahrzeugbauer kämpfen mit allen Mitteln gegen Konjunkturflaute und Preisdruck - allerdings mit unterschiedlichem Erfolg.

FRANKFURT. Island, im September 2008: Hunderte Journalisten werden etappenweise über drei Wochen eingeflogen, um sich ein neues Auto anzusehen. Volkswagen stellt den Golf VI der Öffentlichkeit vor. Das Spektakel im Norden soll zeigen: VW geht es gut. Im Gegensatz zur Konkurrenz.

Die Gesamtsituation der Branche ist in drei Worten beschrieben: schlecht, sehr schlecht. Die Automobil-Aktien sind dennoch unterschiedlich betroffen.

Anfang August überraschte BMW mit einer deutlichen Gewinnwarnung. Alleine die Rohstoffpreise belasten den Gewinn in diesem Jahr mit 400 Mill. Euro; insgesamt wird der Gewinn wohl um etwa 1,5 Mrd. Euro niedriger ausfallen als angepeilt. "Vor BMW liegen schwierige Monate", sagt Christian Breitsprecher, Analyst bei Sal. Oppenheim. Zwar stellte BMW gerade das neue 7er-Modell vor. Auf den neuen 5er - und weitere Modelle - müssen BMW-Fans aber noch bis 2010 warten. Dass dies keine Begeisterung unter den Analysten auslöst, liegt auf der Hand. In den letzten zwei Monaten empfahlen acht den Kauf der Aktie, zwölf den Verkauf und elf, BMW zu halten. Eindeutigkeit sieht anders aus, was man am Auf und, mehr noch, am Ab des Aktienkurses ablesen kann.

Ähnlich ist die Lage bei Daimler, zumindest auf den ersten Blick: Die Gewinnwarnung kam bereits Ende Juli. Analyst Breitsprecher sieht die Schwaben gegenüber Konkurrent BMW dennoch im Vorteil: "Die Kostenstruktur und die Margen sind besser. Und das Angebot wird bereits 2009 mit der neuen E-Klasse gestärkt." Der Aktienkurs hat sich mit rund 41 Euro bereits von den Tiefständen erholt. Analysten sind weiter optimistisch: Die Commerzbank sieht das Kursziel bei 54 Euro.

Seite 1:

Unsichere Zeiten für Autowerte

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%