Trends
Die vierte Woche

Dienstag, 12. Juni. Der Oberste Gerichtshof der USA verfügt, Sammelklagen gegen den Tabakkonzern Altria (Marlboro) sollten nicht vor einem zentralen Bundesgericht entschieden werden. Dort wären Altrias Chancen besser als vor kleineren Gerichten. Was treibt Altria? Sie wollen ihr rauchfreies Tabakprodukt Snus weltweit vermarkten. Milliarden mit Feuchttabak statt mit Zigaretten? Unfug, ich shorte die Aktie.

Der gefallene Börsenguru Markus Frick jammert heute über die bösen Shorties, die durch "brutale Leerverkäufe in Deutschland" die Kurse der von ihm empfohlenen Rohstoffaktien zerbombt hätten. Schön wäre es. Von den Frick-Luftnummern gibt es in Deutschland kein Stück zu leihen. Weder bei Consors noch sonst wo. Ohne Leihe kein Short Selling. Widerlegen kann man Frick trotzdem nicht. In Deutschland müssen Leerverkäufe nicht gemeldet werden. In den USA veröffentlichen die Börsen monatlich Daten über Short-Positionen. Auf Nasdaq.com kann man etwa sehen, dass zurzeit 48 Millionen Aktien des SAP-Rivalen Oracle leer verkauft wurden, 20 Prozent mehr als im März.

» Weiter: Die fünfte Woche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%