Drei Strategien, drei Depots
„Aktienmärkte sind technisch überkauft“

Konjunkturängste und die neuesten Pläne für das Tapering stehen im Fokus der Autoren. Allerdings überwiegt unter ihnen Gelassenheit. Sie halten die derzeitige Korrektur an den Börsen für nötig und gesund.
  • 0

Der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe in China ist überraschend auf den tiefsten Stand seit sieben Monaten gesunken. Dies steht im Kontrast zu den letzten positiven Nachrichten aus dem chinesischen Bankensektor und Außenhandel. Darüber hinaus sorgt eine bürgerkriegsnahe Situation in der Ukraine für zusätzliche Unruhe. Bei unserem Musterdepot sind allerdings keine direkten Investments in Emerging Markets vorgesehen. In Europa sind die Daten des französischen Einkaufsmanagerindex enttäuschend ausgefallen.

Iberdrola hat einen Gewinnrückgang von etwa 6,8 Prozent für das Finanzjahr 2013 gemeldet. Der Energieversorger wurde durch neue gesetzliche Auflagen bzw. Reformen in Spanien spürbar getroffen: Nach eigenen Angaben hat es das Unternehmen rund 800 Millionen Euro gekostet. Der Iberdrola Chef Ignacio Galan setzt derzeit verstärkt auf internationales Geschäft und plant ab 2015 wieder Gewinnsteigerungen erzielen zu können. Wir sehen beim spanischen Versorger deutliches Potential: Neben ausgeprägter fundamentaler Unterbewertung und hoher Dividendenrendite hat Iberdrola ein solides Geschäftsmodell und generiert robuste Free Cash Flows.

Der „SR wisdom capital spekulativ“-wikifolio Manager schließt für nächste Tage ein Short-Engagement beim Dax nicht aus. Außerdem wurde die Tui (mit einem Anteil von fünf Prozent) ins Portfolio aufgenommen.

Kommentare zu " Drei Strategien, drei Depots: „Aktienmärkte sind technisch überkauft“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%