Drei Strategien, drei Depots
Auch Blue Chips stürzen manchmal ab

Trotz des massiven Kurseinbruchs bei der K+S-Aktie hält Redakteur Jürgen Röder den Zeitpunkt für einen Einstieg noch für zu früh. Georgios Kokologiannis vertraut derweil auf Statistiken statt auf Börsengurus.
  • 1

Vor gut sechs Wochen hatte ich den Großteil meiner Anteile an Western Union – einem US-Anbieter von Bargeldtransfers – verkauft.  Und dafür gleichzeitig ein Discountzertifikat auf das US-Börsenbarometer S&P 500 gekauft. Damit hatte ich Klumpen- und Marktrisiken abgebaut.

Von der Rendite her gesehen hat sich der Tausch gelohnt – auch wenn das bei den Transaktionen eindeutig nicht im Vordergrund stand. Der Kurs der Aktie von Western Union hat sich in dem Zeitraum praktisch nicht verändert, das Discountprodukt hingegen konnte um 2,5 Prozent zulegen. Und die US-Indizes könnten durchaus noch weiter steigen. Zumindest legt das eine Statistik nahe.

Der S&P 500, der Russell 2000 Index für kleinere Unternehmen, der Dow Jones Index für Transportwerte und S&P 500 Financials Index haben in der vergangenen Woche ihre Höchststände erreicht. Immer, wenn die Indizes in den vergangenen 23 Jahren Rekordwerte erreichten, kletterte der S&P-Index im Schnitt weitere sechs Prozent hoch.

Natürlich ist das kein Garant für weiter steigende Kurse, aber interessanter als manche Vorhersagen selbsternannter Börsengurus.

Seite 1:

Auch Blue Chips stürzen manchmal ab

Seite 2:

Warten auf Bodenbildung

Seite 3:

Es bleibt spannend

Kommentare zu " Drei Strategien, drei Depots: Auch Blue Chips stürzen manchmal ab"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Ob K+S kaufen oder nicht, ist egal. Fakt ist, dass deutsche Aktien fast durchgängig schlecht laufen. Der DAX als Kursbarometer ist irreführend, da die Dividenen in den Kurs eingerechnet werden. DAX Aktien sind zum Spielball der Spekulanten und Zocker verkommen. Im Grunde ist es wie Roulette.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%