Drei Strategien, drei Depots

„Der Dax rutscht schneller als gedacht“

Nun geht es doch schneller abwärts als vermutet. Der Dax nähert sich den entscheidenden Marken, meint Jürgen Röder und wettet gegen die 6900er-Marke beim Dax. Profitabel, aber riskant.
9 Kommentare
Jürgen Röder ist Finanzredakteur von Handelsblatt Online. Quelle: Pablo Castagnola

Jürgen Röder ist Finanzredakteur von Handelsblatt Online.

(Foto: Pablo Castagnola)

Schneller als gedacht rutscht der Dax in Richtung 7600 Punkte – die Marke, die meiner Meinung entscheidend sein könnte und nicht nachhaltig unterschritten werden sollte. Ich habe den heutigen Kursrutsch am Vormittag genutzt, um ein Bonuszertifikat auf den deutschen Leitindex zu kaufen (WKN: DX50XP).

Die Schwelle des Derivates liegt bei 6900 Zählern. Auf diesem Stand notierte das deutsche Börsenbarometer zuletzt im September 2012. Solange während der gesamten Laufzeit bis Ende des Jahres 2013 die Schwelle von 6900 Punkten niemals berührt oder unterschritten wird, erhalte ich eine Jahresrendite in Höhe von 18 Prozent. Allerdings ist das auch die maximale Rendite, von Kurssteigerungen oberhalb der Marke von 8500 Zählern profitieren Anleger bei dem Produkt nicht mehr.

Das Bonusprodukt hat nichts mit der Kombination der anderen beiden Bonusprodukte auf den Dax im Depot zu tun. Diese beiden anderen Bonusprodukte verkaufe ich nur zusammen.  Diese Kombination auf Bonus- und Reverse-Bonuszertifikat liegt derzeit auf dem Einstandskurs. Der Dax hingegen hat sein dem Kauf Anfang Juni knapp 500 Punkte verloren.

„Der Party des billigen Geldes folgt der Kater“
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

Mehr zu: Drei Strategien, drei Depots - „Der Dax rutscht schneller als gedacht“

9 Kommentare zu "Drei Strategien, drei Depots: „Der Dax rutscht schneller als gedacht“"

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • ich auch, da die beiträge so unfundiert sind...

    :D

  • "Welcher halbwegs vernünftige Anleger investiert über diese intransparenten, synthetischen Zertifikatekonstrukte?"

    niemand, deshalb Schleichwerbung hier :)

  • Welcher halbwegs vernünftige Anleger investiert über diese intransparenten, synthetischen Zertifikatekonstrukte?

    Über teuere Fonds etc. wird immer geschimpft, aber ich kann nur empfehlen sich mal die Kosten eines der o.g. Zertifikate anzuschauen.

    Ein vollreplizierter ETF auf den Dax oder MSCI World mit 0,15 bis 0,3 % Kosten p.a. wäre besser gelaufen als diese ausgeklügelten, strategisch (angeblich) durchdachten Depots.

    Ich finde man sollte diese Rubrik an die wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten weiterleiten, um typische Anlegerfehler zu untersuchen und Beispiele zu zeigen wie man es nicht macht.

  • Diese Rubrik ist einfach Klasse. Bestes Entertainment. Selten habe ich Kommentare so gerne gelesen wie in dieser Rubrik.

  • Börsen und alles was dazugehört ist alles sinnloser Schwachsinn den niemand eigentlich braucht! Ging vor 1000 Jahren auch ohne!

  • Endlich geschafft! Mit harter Arbeit, weisen Sprüchen und excellentem Börsen-Experten-Knowhow alle 3 Depots im Minus.

  • 'Allerdings wachsen „die Stimmungsbäume“ derzeit auch nicht in den Himmel, wie die Analysten der NordLB meinen.'

    Warten wir mal ab, bis ein Großteil seine riskanteren kreditfinanzierten Positionen aufgelöst hat *g*

  • Korrekt müsste es heissen: schneller als ich gedacht habe/von mir gedacht.
    Was weiss denn der, was ich gedacht habe?

    So kann man auch dokumentieren, dass man keine Ahnung hat.

  • Der DAX hatte heute in der Spitze(7655,83) schon gut 900 Punkte vom Jahreshoch(8557,86 ) verloren.Ich bleibe bei meiner hier vorgetragenen Meinung des 23.05.13-einem Tag nach dem ATH-dieses ATH werden wir lange nicht wiedersehen.Denn die erst zu 8557 investierten sitzen nun schon auf moderaten(knapp 10 Prozent) Verlusten und werden langsam nervös... weil sie nicht wissen,ob sie ihren Einstand wiedersehen .

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%