Drei Strategien, drei Depots: „Die Kursausschläge beim Dax werden heftiger“

Drei Strategien, drei Depots
„Die Kursausschläge beim Dax werden heftiger“

Erst 750 Punkte nach unten, dann 300 nach oben: Was treibt den Dax in diesen Tagen? Mit den Signalen aus Europa und der Welt wissen Börsianer so recht nichts anzufangen. Umso mehr lohnt der Blick ins Unternehmensinnere.
  • 0

Die Kursausschläge am deutschen Aktienmarkt werden, wie erwartet, heftiger. Nachdem es ab Mitte Januar zunächst um insgesamt rund 750 Punkte nach unten gegangen war mit dem Dax, folgte zuletzt eine kräftige Gegenbewegung.  Allein in den vergangenen beiden Handelstagen schoss das Börsenbarometer zeitweise um insgesamt etwa 300 Zähler nach oben – auf den ersten Blick ohne zwingenden Grund. 

An den Rahmenbedingungen hat sich nichts Wesentliches geändert: Die Schwellenländerproblematik ist alles andere als gelöst. Und die neue US-Notenbankchefin Janet Yellen hält an der allmählichen Eindämmung der bisherigen Geldschwemme fest – anders als von manch einem Bullen erhofft.

Marktbeobachter glauben daher, dass vor allem ein so genannter „Short-Squeeze“ hinter der jüngsten Rally steckt: Die plötzliche Kehrtwende an den Börsen hat viele Spekulanten auf dem falschen Fuß erwischt. Wer auf fortgesetzt fallende Kurse gewettet hatte, wechselte die Seiten, um noch höhere Verluste zu vermeiden – das befeuerte die Notierungen zusätzlich.

Seite 1:

„Die Kursausschläge beim Dax werden heftiger“

Seite 2:

Weltmärkte ziehen an

Seite 3:

Unternehmen könnten mehr Gewinn machen

Kommentare zu " Drei Strategien, drei Depots: „Die Kursausschläge beim Dax werden heftiger“"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%