Drei Strategien, drei Depots Fiskalklippe verdirbt Börsianern die Laune

Seite 2 von 3:
Kurze Dips schrecken mich nicht
Kerstin Leitel Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt

Kerstin Leitel

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

An den Märkten setzten am Donnerstag Gewinnmitnahmen ein. Auch das Argument, dass wegen der Haushaltsstreits in den USA noch Gefahren für die US-Wirtschaft drohen, machte wieder die Runde. Als langfristig orientierter Anleger halte ich an meinen Investitionen fest – kurze Dips schrecken mich nicht. Vielmehr liebäugele ich mit Zukäufen.

Auf der Suche nach neuen Investitionsmöglichkeiten bin ich auf eine Meldung über die Verurteilung eines deutschen Bankers wegen Insiderhandel gestoßen. Der 39-Jährige, der zu 32 Monaten Gefängnis verurteilt wurde, hatte für die japanische Investmentbank Mizuho gearbeitet und beriet Canon bei der Übernahme des Kopiererherstellers OCE. Bevor die Transaktion bekannt gemacht wurde, gab er seinen beiden (!) Freundinnen den Tipp, OCE-Aktien zu kaufen.

Insgesamt setzten sie über eine Million Euro ein, und schafften es, die Summe zu verdoppeln. Den Erlös teilten die beiden Damen - die nicht voneinander wussten - mit dem Banker. Auf solche Tipps kann ich leider nicht zurückgreifen, und ich bin meilenweit davon entfernt, meinen Einsatz zu verdoppeln. Aber ein reines Gewissen ist ja auch viel wert...

Dem Banker hat das Geld übrigens auch nicht viel Glück gebracht. Nicht nur, dass er von den 32 Monaten Gefängnisstrafe die Hälfte absitzen muss, er muss bald auch noch einmal vor Gericht erscheinen - weil er im Luxuskaufhaus Harrods Käse geklaut hat.

Für die Großansicht bitte klicken.

Für die Großansicht bitte klicken.

Aktien bieten noch immer Chancen
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

1 Kommentar zu "Drei Strategien, drei Depots: Fiskalklippe verdirbt Börsianern die Laune"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

  • "Es ist verdammt schwer, außerhalb der eigenen Kernkompetenz Erfolg zu haben. Möglicherweise gilt das aber auch ..."
    ... für Journalisten?

    Ansonsten vermisse ich die aus den Überlegungen folgenden Aktionen. Gewinnrealisierung? Oder doch Zukäufe? Merke: Nur schwätzen bringt gar nix.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%