Drei Strategien, drei Depots
Mit dem Sprinter den Turbo zünden

Die Turbulenzen in den Schwellenländern sorgen an den Börsen für Unruhe – aber auch für Chancen. Den Autoren bieten sich nun attraktive Einstiegsniveaus. Außerdem versuchen sie mit Zertifikaten die Volatilität zu nutzen.
  • 2

Die Aktienmärkte sind mit den Verlusten der vergangenen Tage leicht angezählt. Der Dow Jones in den USA fiel sogar unter die 200 Tage Linie. Vor allem die Veröffentlichung des US-Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe belastete die Börsen zusätzlich mit einem deutlichen Rückgang. Hierbei stellt sich nun die Frage, in wie weit das schlechte Wetter in den USA Mitte Januar hierfür verantwortlich gemacht werden kann.

Unsere bereits erworbenen Positionen haben vor diesem Hintergrund etwas gelitten. Relativ stabil halten sich derzeit allerdings die Aktien von Vinci. Europas größter Baukonzern mit Sitz in Rueil-Malmaison nahe Paris profitiert derzeit von der Konjunkturerholung in Europa. Neben dem klassischen Baugeschäft betreibt Vinci ein großes Netz an französischen Autobahnen. Der zuletzt gemeldete Auftragsbestand lag bei über 30 Milliarden Euro. Auch wenn das Unternehmen nicht mehr günstig bewertet ist, sehen wir aufgrund einer sich erholenden europäischen Konjunktur weiteres Potenzial. Die Dividendenrendite liegt aktuell bei etwa 3,7 Prozent.

Die Entwicklung der französischen Konjunktur gibt zwar Anlass zur Sorge, doch geben die jüngst veröffentlichen Frühindikatoren Hoffnung, dass der Tiefpunkt im Konjunkturzyklus durchschritten ist. Sollte sich dies bestätigen, wäre eine positive Überraschung für den französischen Aktienmarkt möglich.

Kommentare zu " Drei Strategien, drei Depots: Mit dem Sprinter den Turbo zünden"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sehr geehrter Herr Kovalenko,

    gestern habe ich mir einmal die Werte Ihres Depots genauer angeschaut - einige davon kannte ich noch nicht, so z.B.Neste, welche mich am meisten überzeugten.
    Wohl wissend, dass Sie keine Handelsempfehlungen aussprechen, habe ich mir gleich gestern noch ein paar Anteile ins Depot gelegt.
    Mal sehen ob's so weiter geht (nicht ganz so steil) mit freundlichen Grüßen
    Edgar

  • Liebes Handelsblatt,

    ich denke, Ihr habt die Texte zu den Depots 2 und 3 vertauscht - oder eben umgekehrt.

    Herzliche Grüße

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%