Drei Strategien, drei Depots: Stimmt die Struktur im Depot?

Drei Strategien, drei Depots
Stimmt die Struktur im Depot?

Der Dax nähert sich der Marke von 10.000 Punkten. Jetzt ist die richtige Zeit die Zusammensetzung des Depots noch einmal zu prüfen. Handelsblatt-Redakteurin Kerstin Leitel zeigt wie es geht.
  • 3

Man solle den Champagner kaltstellen, rät ein Börsendienst, es sei gut möglich, dass der Dax bald die Marke von 10 000 Punkten knacken werde. Ob der Index wirklich weiter steigt oder nicht, dürfte kurzfristig von den Quartalsberichten abhängen, die in den kommenden Tagen veröffentlicht werden. Interessant für mich sind vor allem die Ergebnisse von SAP. Da die Eckdaten bereits bekannt sind, werden die Investoren vor allem auf Aussagen zum weiteren Geschäftsverlauf achten, wie bei vielen anderen Unternehmens allerdings auch. Gerüchte um schlechte Zahlen von der Deutschen Bank und der Deutschen Bahn lassen allerdings nichts Gutes für die aktuelle Berichtssaison erwarten.

Auch Analysten warnen, dass „nicht nur euphorische Töne“ zu hören sein werden, und auch die Zahlen einiger US-Unternehmen fielen nicht so gut wie erhofft aus. Vielleicht sollte man einfach so mal wieder Champagner trinken – ganz unabhängig davon, was der Dax macht. Schließlich ist Montag auch Feiertag in den USA und bisher lief mein Depot ja auch ganz ordentlich. Also: A votre santé!

Kommentare zu " Drei Strategien, drei Depots: Stimmt die Struktur im Depot?"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @Hr. Kokologiannis: So langsam entwickeln Sie sich zum Perma-Bear. Ist das wirklich gewollt?

  • @Fr. Leitel: Leider zeigen Sie einmal mehr NICHTS. Schon gar nicht, wie man die Zusammensetzung eines Depots überprüft.

  • Entschuldigen Sie bitte, liebe HB-Redaktion.

    In der Überschrift steht "Jetzt ist die richtige Zeit die Zusammensetzung des Depots noch einmal zu prüfen. Handelsblatt-Redakteurin Kerstin Leitel zeigt wie es geht."

    Wo passiert denn das bitte in dem Artikel?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%