Drei Strategien, drei Depots: Viele Insider verkaufen viele Aktien

Drei Strategien, drei Depots
Viele Insider verkaufen viele Aktien

Die Probleme in Europa sorgen für sinkende Kurse. Doch ist die Euro-Krise der einzige Grund für die Verkaufswelle? Handelsblatt-Redakteur Frank Wiebe glaubt, dass die Neupositionierung von Insidern die Kurse beeinflusst.

Kommentare

  • Wenn Sie bei 14000 im Dow nicht verkaufen -wann dann? Wenn er wieder auf 6800 einbricht,wie in 09?

  • Die Depots sind vertauscht.

  • "In der letzten Zeit hatte die Börse sich schneller bewegt als die reale Wirtschaft. Sie ist vorausgelaufen - ein klassisches Muster - und kommt daher vielleicht auch eher an ihre Grenzen."

    Haha! Das ist dermaßen untertrieben, das es nur noch lächerlich klingt! Man sollte nicht vergessen, das der Kapitalmarkt bzw. das weltweite Kapitalvolumen min. das 40-fache der Realwirtschaft entspricht! Seit Super-Draghi wohl eher dem 50-fachen! Wer das nicht als problematisch ansieht hat keine Ahnung was Geld ist bzw. wie die Wirtschaft funktioniert! Es kann nur irgendwann wieder in einer Weltwirtschaftskrise enden! Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche! Aber immer schön nach dem Motto: Immer lustig und vergnügt, bis der Arsch im Sarge liegt!

Serviceangebote