Drei Strategien, drei Depots

Was bringt der letzte Handelstag?

Die Rally an der Börse setzt sich fort. Doch wie geht es im nächsten Jahr weiter? Angesichts der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien könnte Europas größter Sportartikelhersteller zu den Gewinnern zählen.
Kommentieren
Kerstin Leitel Quelle: Bert Bostelmann für Handelsblatt

Kerstin Leitel

(Foto: Bert Bostelmann für Handelsblatt)

Schon wieder hat der Dax am Freitag ein neues Rekordhoch erreicht. Der deutsche Leitindex kletterte in der Spitze auf bis zu 9 575 Punkte. Ich bin mal gespannt, ob dann im Januar oder zumindest im ersten Quartal eine Korrektur kommen wird.

Viele Experten bleiben aber optimistisch für die Aktienmärkte - und auch für den Dax. Mehrere Anlagestrategen erwarten für das Jahresende 2014 Indexstände über 10 000 Zähler. Robert Halver von der Baader Bank zählt bei den Einzelwerten aus dem Index vor allem Adidas, Linde und Volkswagen zu den Favoriten, wie er der Webseite „Der Aktionär“ verriet.

 

Linde und VW habe ich bereits in meinem Depot. Auch einen Blick auf Adidas zu werfen, könnte sich lohnen: Halver hält den Sportartikelkonzern für einen der Profiteure von der Fußball-Weltmeisterschaft im nächsten Jahr in Brasilien. Sportliche Großereignisse eignen sich für Unternehmen oft, um ihre Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen. Warum sollte davon nicht auch der Aktienkurs profitieren?

Das spekulative Depot
Seite 123Alles auf einer Seite anzeigen

0 Kommentare zu "Drei Strategien, drei Depots: Was bringt der letzte Handelstag?"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%