Drei Strategien, drei Depots
Wohin die Reise des Goldpreises geht

Kam der Abgesang auf Gold zu früh? Nach dem dramatischen Preisrutsch marschiert das Edelmetall wieder munter nach oben. Frank Wiebe fragt sich bereits: Ist das nur eine technische Korrektur, oder geht es weiter aufwärts?
  • 4

Ist Gold doch wieder Gold wert? In den letzten Tagen hat sich der Preis erholt. Damit stellt sich die Frage: Ist das nur eine technische Reaktion, weil der Kurs vorher so stark gefallen war? Wahrscheinlich. Oder spielen auf einmal fundamentale Ängste wieder eine größere Rolle? Schließlich erwarten viele Investoren, dass die Europäische Zentralbank die Geldschleusen etwas weiter öffnet, um die schwachen Euro-Staaten zu unterstützen.

Außerdem ist nicht auszuschließen, dass der Rückzug der US-Notenbank aus ihrer sehr großzügigen Geldpolitik noch eine Weile länger auf sich warten lässt, als bisher vermutet. Im Endeffekt dürfte die größte Rolle spielen, ob erneut Gerüchte oder Vorschläge auftauchen, einzelne Notenbanken sollten Goldbestände verkaufen.

Jedenfalls bleibt es dabei, dass Gold eine hoch spekulative Anlage ist. Weil das Metall keine laufende Rendite abwirft, sind Investoren auf Preissteigerungen angewiesen. Die Qualität als langfristiges Mittel zum Werterhalt, das selbst schwerste Krisen überdauert, kann man dem Metall nicht absprechen. Aber diese Qualität kommt eben auch nur in schwersten Krisen zum Tragen.

Kommentare zu " Drei Strategien, drei Depots: Wohin die Reise des Goldpreises geht"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Der Moment wird in den nächsten 4-6 Wochen kommen, wo die Depots ganz tief rot stehen werden.

    Sicherlich werden wir dann wieder Sätze lesen wie "Zum Glück hab ich vorher noch schnell nen Tipp bekommen und rechtzeitig verkauft...".

    Aber wie gehts dann weiter? Kommt dann endlich die Serie "Wie man es nicht macht - Tipps und Selbsthilfe für Anleger"?

  • Manchmal wirklich peinlich was die 3 Leute schreiben. Vor allem Frau Kerstin Leitel scheint einfach nur "den Börsianern" oder irgendwelchen Aussagen in irgendwelchen Blättern zu folgen. Liebe Frau Leitel: Überlegen Sie sich doch einfach selbst eine Strategie anstatt anderen hinterherzurennen. Wer das macht, ist im Crashfall eine zu leichte Beute.

  • Au wei, wie peinlich. Hier wurde schon oft der Abgesang auf Gold gedruckt. Von sogenannten Experten. Und jetzt - was lesen wir denn da? LOL.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%