Ein größeres Stück
Allianz

Der Umsatz stagniert, aber der Marktführer hat allein 2006 so viel verdient wie in den Jahren 2002 bis 2005 zusammen.

Da fällt der angekündigte harte Sparkurs schwer, der Vorstand ist gegenüber dem Betriebsrat eingeknickt. Gleichzeitig sind Kunden verunsichert vom umgekrempelten Deutschland-Sachgeschäft, läuft der Vertrieb der Lebensversicherungspolicen in den USA und Italien schwach.

Der Gewinn wird trotzdem steigen, der Bewertungsabschlag gegenüber Europa-Wettbewerbern schrumpfen. Restrukturierungskosten von einer Milliarde Euro fallen weg. Lebensversicherungen profitieren hierzulande von steigenden Zinsen und der Altersvorsorge. Die Tochter Dresdner Bank verdoppelt den Gewinn, der Aktienboom bringt der Allianz hohe Buchgewinne. Schon gilt sie als überkapitalisiert. Anleger werden mehr vom Kuchen sehen: höhere Dividenden und Aktienrückkäufe.


VERGLEICHSRECHNER

mehr

  

Nutzen Sie hier unseren kostenlosen und unabhängigen Service: Wer bietet Ihnen aktuell die besten Zinsen und Konditionen?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%