Emissionsrechte
Klimaschutz birgt Gewinnchancen

Großinvestoren entdecken zunehmend Chancen des Klimawandels im Rahmen ihrer Anlagestrategie. In einem „Climate Leadership Index“ führt die weltweit größte Investoreninitiative, das „Carbon Disclosure Project“ (CDP), Unternehmen an, die ihrer Ansicht nach überzeugende Klimaschutzstrategien verfolgen und damit potenziell bessere Anlagechancen bieten als Wettbewerber.

BERLIN. Die im CDP vereinten Banken, Versicherer, Pensionsfonds und Asset Manager verwalten ein Vermögen von 31,5 Billionen Dollar. Die Investoren fordern von den 2 100 größten Börsenkonzernen der Welt, Klimarisiken und Emissionen offen zu legen sowie Klimaschutzstrategien zu entwickeln und den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken. Die Zahl der CDP-Mitglieder ist seit 2002 von 35 auf 225 gestiegen, das Anlagekapital nahm um das Achtfache zu. Beteiligt sind unter anderem Münchener Rück und Swiss Re, Allianz, ABN Amro, Commerzbank, Hypo-Vereinsbank, HSBC, ING, UBS, WestLB sowie die großen Pensionsfonds Calpers und ABP.

„Der Klimawandel und seine Auswirkungen auf Schlüsselindustrien, wie Landwirtschaft, Tourismus, Energie, Transport und Versicherungen, sind genauso wichtig wie Zins- und Wechselkursrisiken“, urteilt Henri de Castries, Chef des französischen Versicherers Axa. Er schätze die Informationen, die das CDP biete. „Als Investor müssen wir Risiken und Chancen infolge des Klimawandels und anderer Umwelttrends aktiv managen. Die vom CDP gesammelten Informationen helfen uns dabei“, sagte Win Neuger, Vorstandschef der AIG Global Investment Group. Sein Unternehmen platziere neues Kapital in klimaorientierte Investments.

Die Umfrageergebnisse zeigten „die zunehmende Disparität zwischen Gewinnern und Verlierern, Chancen und Risiken“, heißt es in einem gestern vorgestellten Bericht über eine Umfrage unter den im FT500-Index notierten Konzernriesen. Die Umfrageergebnisse aus den einzelnen Ländern wie Deutschland erscheinen in Kürze. Die insgesamt 940 Konzerne, die Daten offen gelegt haben, verantworten zehn Prozent der globalen Treibhausgasemissionen.

Die Investoren bemängeln die große Kluft zwischen einem wachsenden Bewusstsein zum Klimaproblem und unternehmerischem Handeln. Zwar sagten 87 Prozent der Konzerne, der Klimawandel berge für sie wirtschaftliche Risiken oder Chancen. „Von ihnen hat aber weniger als die Hälfte ein konkretes Programm zur Emissionssenkung“, kritisiert CDP-Koordinator Paul Dickinson.

Seite 1:

Klimaschutz birgt Gewinnchancen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%