Experten empfehlen Einlassen auf alternative Anlagen
Zinsen der Lebensversicherer bleiben unter Druck

Goldman Sachs und Moody’s sehen die Branche mit Skepsis. Die gute Aktienbörse hilft vorerst nicht weiter.

fw DÜSSELDORF. Die US-Investmentbank Goldmann Sachs rechnet damit, dass die deutschen Lebensversicherer für 2004 ihre Gesamtverzinsung im Durchschnitt „auf wenig mehr als als 4 %“ senken und dort auch über mehrere Jahre belassen. Analyst Dirk Popielas sagte, auch ein Aufschwung am Aktienmarkt oder steigende Kapitalmarktzinsen könnten den Versicherern zunächst nur wenig helfen. Denn die meisten Gesellschaften hätten aus Risikogründen zu wenig in Aktien investiert, um von einer guten Börse stärker profitieren zu können. Und bei einem Zinsanstieg seien zunächst Verluste im großen Bestand der Rentenpapiere fällig.

Die Lebensversicherer haben ihre Gesamtverzinsung für 2004 teilweise schon bekannt gegeben. Marktführer Allianz deklarierte 4,5 % und liegt damit laut Popielas am oberen Ende. Die Debeka, die bisher einen herausragenden Satz von 6,8 % hatte, nannte gestern für 2004 eine Gesamtverzinsung von 5,1 %.

Goldman Sachs beobachtet mit Sorge, dass die Lebensversicherer zu einem prozyklischen Verhalten am Kapitalmarkt gezwungen werden. Die Versicherer seien aus mehreren Gründen gerade in schwachen Marktphasen zu Verkäufen gezwungen: Die Aufsicht schaue immer genauer hin, die Kapitalanforderungen würden erhöht und die Bilanzierung werde anfälliger für Kursschwankungen. Dies habe erhebliche Auswirkungen – nicht nur auf die Aktienbörse, auch auf die Rentenmärkte: Die Branche stabilisiere nicht mehr wie früher, sie sorge für höhere Schwankungen.

Seite 1:

Zinsen der Lebensversicherer bleiben unter Druck

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%