Experten sprechen bereits von einer "Friedensdividende"
Der Nahe Osten beschert Anlegern hohe Gewinne

Die Börsenkurse im Nahen Osten eilen von Rekord zu Rekord. Die Investoren an den Finanzplätzen von Amman über Tel Aviv bis Oman lassen sich von der euphorischen Stimmung vieler Politiker anstecken. Börsianer sprechen bereits von einer „Friedensdividende“, seit der palästinensische Premier Mahmoud Abbas das Ende der Intifada erklärt hat.

HB TEL AVIV. Die arabischen Börsen profitieren zusätzlich vom Ölpreisrally. „Die steigenden Einnahmen aus dem Ölexport treiben die arabischen Börsen auf Rekordkurs“, sagt Walid Shihabi von der Shuaa Capital in Dubai. Die Orientbörsen profitieren dabei auch von der Umschichtung von Geldern, die bisher in den USA angelegt waren. Zudem seien die Zinsen derzeit so tief, dass Anleger nach Alternativen zum nach wie vor populären Banksparen suchen, meint Emilie Rutledge vom Gulf Research Center in Dubai. Für ein Engagement im Nahen Osten spreche ferner der wirtschaftliche Reformkurs, der in einigen arabischen Ländern zu beobachten sei, meint ein Börsianer in Kairo.

Auch wenn sich die einzelnen Börsenplätze mit Höchstständen überbieten – in dem euphorischen Umfeld drohen die Notierungen mitunter die Bodenhaftung zu verlieren. Der Index der Börse Katar, der Doha-Securities-Market-Index, kletterte Ende Februar auf den höchsten Stand aller Zeiten. In den ersten Monaten dieses Jahres stieg er um 35 Prozent, nach stolzen 44 Prozent im vergangenen Jahr. Andere Leitindizes der Region weisen ebenfalls eine gute Entwicklung auf. Der saudi-arabische Tadawul-All-Share-Index legte 2004 75 Prozent zu. Derzeit liegt er knapp 10 Prozent höher als zu Jahresanfang.

Und auch in Kairo liegt der Hermes-Index ebenso im Aufwärtstrend wie die Kurse an der Börse Tel Aviv. Dort wurde das Jahr 2004 mit einem neuen Rekordwert beendet. Gestützt wird der Aufwärtstrend von ausländischen Investoren, die durch positive Beurteilungen von Brokern angelockt werden, durch einen Rückgang der Zinsen sowie durch das politische Umfeld, das von Investoren derzeit positiv beurteilt wird. Und im günstigen Börsenklima sind neuerdings auch Neuemissionen gefragt. „Der Nahe Osten entdeckt die Börse zur Kapitalbeschaffung“, sagte eine Analystin in Beirut.

Seite 1:

Der Nahe Osten beschert Anlegern hohe Gewinne

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%