Festgeld
Letzte Chance für Zinsjäger

Wer sein Geld für einige Zeit parken möchte, sollte jetzt anlegen. Denn die Sätze für Tages- und Festgeld werden tendenziell weiter sinken, die großen Institute haben ihre Konditionen bereits verschlechtert. Doch einige Anbieter von Festgeld zahlen noch attraktive Sätze.

FRANKFURT.Wer für eine Weile Geld parken möchte, sollte sich jetzt Zinsen sichern. Die Quasi-Ankündigung des Chefs der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, die Leitzinsen in Euroland im März zu senken, dürfte Banken eher ermutigen, ihre Sätze für Tages- und Festgeld weiter zu senken. Vor allem große Anbieter haben ihre Konditionen bereits deutlich verschlechtert. Im Durchschnitt zahlen Banken für Festgeld über ein Jahr mit 2,97 Prozent bereits knapp ein Viertel weniger als vor sechs Wochen, wie der Frankfurter Finanzdienstleister FMH beobachtet. Neben den gesunkenen Leitzinsen begründet Sigrid Herbst von FMH den Zinsrutsch damit, dass etablierte Geldhäuser regelrecht "mit Einlagen überschüttet wurden". Der Markt sei gespalten in etablierte und andere Geldinstitute, die noch Einlagen brauchten.

Die besten Festgeldzinsen über ein Jahr zahlen mit 5,25 und fünf Prozent drei niederländische Banken. Allerdings gilt die Staatsgarantie der Niederlande für Einlagen bis 100 000 Euro nur bis Oktober. Danach greift wieder der dortige gesetzliche Einlagenschutz, der bis zu 20 000 Euro plus weiteren 20 000 Euro zu 90 Prozent absichert. Allerdings soll der niederländische Einlagenschutz im Zuge der geplanten Erweiterung des EU-Einlagenschutzes im Sommer auf bis zu 100 000 Euro aufgestockt werden. Nichts falsch mache, wer bei niederländischen Banken vorerst Geld für ein halbes Jahr anlege, meint Herbst. Die neu im deutschen Markt aufgetretene NIBC Direkt Bank zahlt für Festgeld über sechs Monate 5,1 Prozent auf das Jahr bezogen. Den höchsten Zins für Jahresfestgeld ohne Beschränkungen beim Einlagenschutz zahlt die auf Verbraucherkredite spezialisierte SWK Bank mit 4,65 Prozent.

Schnäppchenjäger können beim Wertpapierhaus Accessio, ehemals Driver & Bengsch, für drei Monate 6,5 Prozent Zinsen einheimsen. Das Angebot gilt bis 25 000 Euro, die DAB Bank führt die Konten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%