Finanz-Communities
Vorsicht bei Anlegerforen

Sie heißen Ariva, Sharewise und Brokr – und in Kürze kommen Tradingbird und Myratings dazu. Die Finanz-Communities im Internet erfreuen sich in Zeiten anhaltender Krisenstimmung und der damit verbundenen Kursschwankungen regen Zulaufs. Doch nicht in allen Communities steht Qualität an oberster Stelle – viele Foren bieten Freiraum für Kurstreiberei.

FRANKFURT. Marktführer Wallstreet-Online zählte zuletzt beispielsweise fast 400 000 Nutzer und mehr als 30 Millionen Beiträge auf seinen Seiten. Deren Antrieb lautet meist: Austausch unter Gleichen und Gleichgesinnten statt Information von oben herab von Unternehmen, Anlageberatern oder Medien.

Wesentliches Manko – und das seit Jahren – ist jedoch, dass die Nutzungsbedingungen der Foren zwar allgemein vorschreiben, welche beispielsweise ethischen Regeln bei den Beiträgen eingehalten werden müssen. Inhalte zu einzelnen Investments sind jedoch nicht durch einen Moderator geprüft und bieten deswegen Freiraum für jegliche Form der Kurstreiberei. Gerade Aktien von kleinen Gesellschaften oder von Unternehmen aus fernen Ländern, zu denen es hier relativ wenig offizielle Informationen gibt, sind beliebtes Ziel. Unter den Top-Five der meist diskutierten Themen bei Wallstreet-Online standen zuletzt hinter der Dax-Performance und dem gebeutelten Solar-Titel Conergy exotische Penny-Stocks wie Gemini Explorations, Universal PPTY und Gulfside Minerals.

Genau dem will man bei Deutschlands Finanzportal Nummer eins, Onvista, von vornherein entschieden entgegentreten, wenn im Frühjahr kommenden Jahres deren neuen Community Tradingbird an den Start gehen soll. "Wir wollen erreichen, dass in unserer Community Qualität an erster Stelle steht“, sagt Sabine Herr von Onvista. Dafür soll es zum einen den Austausch über die einzelnen Investments geben, zum anderen ein Börsenspiel, bei dem Anleger untereinander über virtuelle Depots diskutieren können.

Seite 1:

Vorsicht bei Anlegerforen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%