Forward-Darlehen
Jetzt günstiges Baugeld sichern

Wer in diesen Tagen ein Haus kaufen möchte, kann sich über ein Zwischentief bei den Baugeldzinsen freuen. Doch das wird nur von kurzer Dauer sein. Die nächste Zinserhöhung kommt bestimmt.

FRANKFURT. "Der aktuelle Zinsrückgang sollte konsequent genutzt werden, um die niedrigen Kreditzinsen für zehn Jahre oder noch länger festzuschreiben", rät Robert Haselsteiner, Vorstand des Baugeldvermittlers Interhyp überzeugt. Denn die nächste Zinserhöhung kommt bestimmt. Nachdem weltweit Konjunkturprogramme aufgelegt wurden und so massiv Geld in die Wirtschaft gepumpt wird, rechnen Volkswirte damit, dass die Inflationsrate steigen wird. Der Anstieg der Zinsen wird folgen.

Doch kaum jemand findet das richtige Haus gerade dann, wenn die Zinsen besonders niedrig sind. Und die Zinsbindung eines bereits abgeschlossenen Darlehensvertrages endet auch nur selten gerade dann, wenn die Zinsen besonders tief sind. Das sogenannte Forward-Darlehen bietet einen Ausweg. Wer es heute abschließt, sichert sich die aktuellen Zinskonditionen plus Zinsaufschlag für ein Darlehen, dass er zu einem späteren Zeitpunkt braucht. Üblicherweise werden Forward-Verträge für Auszahlungen bis zu drei Jahren später abgeschlossen. Es gilt: Je später die Auszahlung, desto höher ist der Aufschlag .

Wer das Baudarlehen in weniger als einem Jahr braucht, sollte die Konditionen des Voraus-Darlehens mit denen eines herkömmlichen Kredites vergleichen. Denn inzwischen verzichten Banken viel häufiger als früher auf Bereitstellungszinsen für Darlehen, die bis zu einem Jahr nach Abschluss zur Auszahlung abgerufen werden.

Mit Forward-Darlehen werden typischerweise bestehende Verträge nach Ablauf der Zinsbindung abgelöst. Wer vor acht Jahren einen Vertrag mit üblichen zehn Jahren Zinsbindung unterschrieben hat, zahlt bei einem Prozent Tilgung zwischen 6,5 und 5,5 Prozent Zinsen. Wenn der Darlehensnehmer dieses Darlehen nun zu aktuellen Konditionen mit 15 Jahren Laufzeit ablöst und die Höhe der Raten beibehält, könne er nach 15 Jahren fast schuldenfrei sein, sagt Baufinanzierungsexperte Max Herbst. Denn wegen der niedrigeren Zinsen kann sich der Häuslebauer bei gleich hohen Raten eine Tilgung von drei statt einem Prozent leisten. Die Laufzeit für das Forward-Darlehen zählt ab Ablösung.

Hier finden Sie eine detaillierte Übersicht:

Mit Tages- und Festgeld ist wenig zu holen


Bei Dispo- und Ratenkrediten genau hinschauen


Jetzt günstiges Baugeld sichern


Langlaufende Staatsanleihen koppeln sich vom Leitzins ab

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%