Frontier-Märkte
Investoren entdecken Vietnam

Vermögensverwalter von Schweden bis Südafrika haben einen neuen Liebling unter den aufstrebenden Staaten. Sie sehen interessante Kaufgelegenheiten, viel Potenzial und attraktive Aktien. Der Favorit Südostasiens.
  • 0

HanoiAktienfonds mit Schwerpunkt auf so genannten Grenzmärkten (Frontier Markets), Märkte jenseits der klassischen Schwellenländer, stecken immer mehr Geld in vietnamesische Aktien. Angelockt werden sie von den Bewertungen – den niedrigsten in Südostasien – und einem sehr guten Ausblick für das Wirtschaftswachstum des Landes.

Vermögensverwalter von Schweden bis Südafrika haben in diesem Jahr bis Dienstag netto 277,1 Millionen Dollar (rund 207 Millionen Euro) in Aktien des Landes gesteckt. Damit werden die Zuflüsse für das gesamte Vorjahr bereits jetzt um 5,3 Prozent übertroffen. Nicht zuletzt dadurch hat der VN Index an der Börse von Ho-Chi-Minh-Stadt bereits 20 Prozent im Jahr 2014 gewonnen.

Coeli Asset Management, RenAsset Management und Asia Frontier Capital sind der Ansicht, dass die Rally noch nicht vorbei ist. Sie verweisen auf das stärkere Wirtschaftswachstum, die sinkende Inflation und einen besseren Ausblick für die Exporte des Landes, nachdem die Zentralbank die Landeswährung Dong erstmals seit zwölf Monaten abgewertet hatte. Moody's Investors Service hob die Bonitätsnote des Landes am 29. Juli an und nannte zur Begründung die bessere Zahlungsbilanz und wachsende Fremdwährungsreserven.

„Wir stocken unsere existierenden Vietnam-Positionen weiter auf“, erklärte Thomas Hugger, Chief Executive Officer von Asia Frontier Capital in Hongkong. „Auch wenn die Titel mit die beste Entwicklung in Asien verzeichnet haben, gehen wir davon aus, dass viele Aktien weiteres Potenzial bieten.“

James Bannan, der den 110 Millionen Dollar schweren Frontier Markets Fund für Coeli in Schweden verwaltet, sieht Vietnam „sehr positiv“. Und Sven Richter, der bei RenAsset Management für Frontier-Märkte zuständig ist, „findet auch weiter attraktive Aktien“ zum Kauf.

Seite 1:

Investoren entdecken Vietnam

Seite 2:

„Es gibt sehr interessante Gelegenheiten“

Kommentare zu " Frontier-Märkte: Investoren entdecken Vietnam"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%