Großinvestment
Carl Icahn geht auf Einkaufstour

Der Großanleger Carl Icahn investiert in den Bergbaukonzern Freeport-McMoran. Seiner Meinung nach sei das Unternehmen unterbewertet. Unter Umständen strebt Icahn auch einen Sitz im Direktorium an.
  • 0

New YorkDer für sein aggressives Finanzgebaren bekannte Investor Carl Icahn investiert in den Bergbaukonzern Freeport-McMoran. Der Großanleger gab am Donnerstag in einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht bekannt, an Freeport einen Anteil von 8,5 Prozent zu besitzen. Icahn begründete das Investment damit, dass das Unternehmen unterbewertet sei. Der Milliardär strebe unter Umständen auch einen Sitz in Freeports Direktorium an.

Icahn kauft immer wieder Anteile von Firmen und setzt das Management dann unter Druck. Häufig fordert er aktionärsfreundliche Maßnahmen. Freeport hatte zuvor angekündigt, jede zehnte Stelle im amerikanischen Bergbau-Geschäft zu streichen. In diesem Bereich werde kommendes Jahr mit zwei Milliarden Dollar zudem ein Viertel weniger investiert als bisher geplant.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Großinvestment: Carl Icahn geht auf Einkaufstour"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%