Großinvestoren steigen massiv ein
Goldpreis steigt auf den höchsten Stand seit 1988

Der Goldpreis ist am Freitag in New York auf den höchsten Stand seit 17 Jahren gestiegen.

Bloomberg NEW YORK. Investoren steckten Geld in das Edelmetall, um sich gegen hohe Verbraucherpreise und Energiekosten abzusichern. Am Spotmarkt in London zog der Preis für eine Unze (rund 31 Gramm) um 0,7 Prozent auf 459 Dollar an. In New York stieg der Dezemberkontrakt auf Gold ebenfalls um 0,7 Prozent auf 462,30 Dollar, den höchsten Stand seit Juni 1988. „Gold ist aus den Preisspannen der letzten Zeit ausgebrochen“, wenn man den Preis in Währungen wie dem australischen Dollar, dem Euro und dem Schweizer Franken betrachtet, sagt Craig Ferguson, Devisen- und Goldstratege bei der Australia & New Zealand Banking Group. „Das deutet darauf hin, dass große Investoren massiv Gold kaufen, nicht nur Hedge-Fonds, und dass das den Preis antreibt.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%