Hamburger Hafenbetreiber
HHLA wird AWD im MDax ersetzen

Mit dem Hamburger Hafenbetreiber HHLA gibt es nach Ansicht von Analysten nur einen ernsthaften Anwärter auf den Platz von AWD im MDax. Aus dem Index der 50 mittelgroßen Werte wird der Finanzdienstleister voraussichtlich bei der nächsten turnusgemäßen Überprüfung Anfang März fallen, sofern im Übernahmeprozess durch die schweizerische Versicherungsgesellschaft Swiss Life alles nach Plan verläuft.

FRANKFURT. "Die HHLA ist mit Abstand die erste Wahl für den MDax-Platz“, sagt Christian Stocker von der Unicredit in München. Der Abschied von AWD aus dem Index wäre allerdings auch ohne die jetzt anstehende Übernahme möglich gewesen. Zu sehr hat der Finanzdienstleister zuletzt an Bedeutung verloren. In der aktuellen Rangliste rangiert er in puncto Marktkapitalisierung nur noch auf Platz 52. Nur das zweite Kriterium, der Börsenumsatz, sicherte zuletzt den Verbleib. Hier lag die AWD -Aktie auf Platz 46.

Börsenneuling HHLA, der erst Anfang November sein Börsendebüt gab, hätte wegen seines hohen Börsenwertes an frei handelbaren Aktien von 1,1 Mrd. Euro bereits bei der nächsten regulären Überprüfung am morgigen Mittwoch den Aufstieg schaffen können. Dem steht jedoch die Regel der Deutschen Börse entgegen, wonach ein Unternehmen 30 Handelstage gelistet sein muss, ehe es in einen Index aufgenommen werden kann.

Ob die HHLA allerdings bis Anfang März auf die MDax-Aufnahme warten muss, hängt vom weiteren Verlauf der AWD -Übernahme ab. Sollte die schneller als geplant vonstatten gehen, hat die Börse die Möglichkeit des sogenannten "Fast Entry“. Dann könnte die Aufnahme sofort erfolgen. Konkurrenz gibt es für HHLA nicht: Gildemeister bringt es als Nachfolgekandidat Nummer zwei nur auf einen Börsenwert an frei handelbaren Aktien von 700 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%