Haushaltsbudgets: So viel kostet das Leben

Haushaltsbudgets
So viel kostet das Leben

Wer seine persönlichen Ausgaben kennt, hat schon viel gewonnen. Doch wie viel geben andere Menschen mit einem ähnlichen Einkommen und einer vergleichbaren Lebenssituation aus? Die Referenzbudgets zeigen es.

  • 12

    Kommentare zu " Haushaltsbudgets: So viel kostet das Leben"

    Alle Kommentare
    • von Hoberu
      Speziell das Bild mit dem über 65-jährigen Ehepaar, welches zwischen 3.205 und 4.486 EUR Einkommen genannt wird, stimmt mich nachdenklich. Bei einem Blick auf die jährliche Renteninformation sehe ich, dass nach über 40 Jahren Berufstätigkeit bei mir kaum mehr als 2.000,- EUR Rente rauskommt, bei meiner Frau wesentlich weniger, da Sie durch die Kindererziehung fast nur halbtags 'normal' beschäftigt war. Die genannten Zahlen können kein Durchschnitt sein, mein Einkommen ist seit vielen Jahren überdurchschnittlich,
      aber wir werden keine 3.000,- EUR Rente zu zweit erhalten.

    • Liebs HB,

      bitte bedenken Sie, dass Vergleiche zur Neidkultur führen bzw. diese noch weiter anheizt. Wem ist damit gedient? Soll die Stimmung in der Gesellschaft noch weiter vergiftet werden?

      Was kümmert es mich, was andere ausgeben. mir reicht eine Leben auf Hartz-IV-Niveau.

    • Bei uns: 2 Erwachsene (einer zuhause, einer verdient), drei Kinder. Wohnhaft Muenchen. 3000 EUR Miete+NK/Mon, Krippe und Schulkosten ca 1000/Mon, Lebensmittel und Haushalt ca 1800/Mon. Vor 20 Jahren, als meine Frau und ich noch Studenten waren, sah das alles natuerlich ganz anders aus. Ergo: jeder lebt auf seinem persoenlichen Budget, das man sich je nach Lebenslage einrichtet. MAl rauf, mal runter. Alles schwer vergleichbar.

    Serviceangebote