Hedge-Funds sehen Chancen am Kreditmarkt

Trends
Hedge-Funds sehen Chancen am Kreditmarkt

Der Risikohunger treibt immer mehr Hedge-Funds in die Anlageklasse „Credit“. „Dies wird das große Thema im laufenden Jahrzehnt sein“, sagt Christian Spieler von JP Morgan.

Unter dem Begriff „Credit“ sind Anleihen, Bankkredite und Kreditderivate zu verstehen. Die umtriebige Branche der Hedge-Funds-Manager sei bei der Suche nach neuen interessanten Risikokategorien am Kreditmarkt fündig geworden. Das starke Wachstum von Kreditderivaten sei ohne die Aktivitäten von Hedge-Funds nicht möglich gewesen, sagt Spieler.

Kreditderivate (wie Swaps und Optionen) trennen das eigentliche Kreditgeschäft und das diesem Geschäft zu Grunde liegende Risiko voneinander und machen es handelbar. Credit Default Swaps (CDS) sind die bei Kreditderivaten am häufigsten vorkommende Form. Nach Schätzungen von Marcus Schüler von JP Morgan wird der Markt für Kreditderivate von 2,7 Billionen Dollar im Jahr 2003 auf 10 Billionen Dollar im Jahr 2007 wachsen.

Das Zusammenwirken von Anleihen, Krediten und Kreditderivaten haben die Hedge-Funds nach den Worten von Spieler seit dem Jahr 2002 dazu genutzt, um aus den Ineffizienzen dieser eng miteinander verbundenen Märkte Profit zu schlagen. Die Manager dieser Liquiditätspools greifen dabei auf unterschiedliche Strategien zurück, sagt Schüler. Sie würden Arbitragegeschäfte in Anleihen, Credit Default Swaps, Bankkrediten, Wandelanleihen oder dem Kreditderivateindex DJ Trac-X abschließen. Mit anderen Worten: Der Hedge-Funds-Manager verkauft die überbewertete Anlageform und kauft gleichzeitig die unterbewertete Anlageform.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%