Trends
Historische Blasen

Die Tulpenspekulation: In der Zeit von 1634 bis 1637 schossen die Preise für Tulpenzwiebeln in Holland von 400 Gulden auf bis zu 5 500 Gulden. Sogar ein Terminmarkt für die Knollen entstand. Im Februar 1637 kam dann der Kollaps: Die Preise fielen teilweise unter 400 Gulden.

The South Sea Bubble: 1720 traumatisierte England ein spektakulärer Börsencrash. Die Aktie der South Sea Company stieg von 128 Pfund im Januar auf 1 000 Pfund im August, um im September wieder bei 150 Pfund zu liegen. Die Aussichten auf den lukrativen Handel mit Südamerika verlockten die Anleger zur Spekulation.

Der „schwarze Freitag“: Der Aktiencrash von 1929 war Mitauslöser der bislang schwersten Weltwirtschaftskrise. Zwischen 1924 und 1929 hatte sich der Dow Jones mehr als verdreifacht – bis am 25. Oktober 1929 die Stimmung drehte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%