Trends
Hoffnung für Anleger von Worldcom

Worldcom-Anleger, die ihr Geld 2002 bei der Pleite des US-Telekommunikationsriesen verloren haben, können jetzt einen Teil der Summe vom US-Bankkonzern Citigroup zurückfordern.

ssc DÜSSELDORF. Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW) hat ein Formular veröffentlicht, mit dem Ansprüche bis zum 4. März 2005 angemeldet werden können. Es ist kostenlos unter 0211/6697-02 oder unter www.dsw-info.de erhältlich.

Die Citigroup hatte im Mai einem Vergleich über 2,65 Mrd. Dollar für die Worldcom-Aktionäre und –Anleihebesitzer zugestimmt. Das Geld wird unter allen Antragstellern aufgeteilt, die zwischen dem 29. April 1999 und dem 25. Juni 2002 Worldcom-Papiere gekauft haben.

Anfang 2002 war bekannt geworden, dass der Telekomriese seine Bilanz um Milliardenbeträge geschönt hatte. Bei der Pleite im Juli 2002 verloren Anleger über 107 Mrd. US-Dollar. Der Citigroup wird vorgeworfen, noch zum Kauf von Worldcom-Aktien geraten zu haben, als ihr die desolate Lage des Unternehmens bereits bekannt war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%