Im September kommt zweiter Jumbo auf den Markt
Essen Hyp lockt Anleger mit Pfandbrief

Die Hypothekenbank in Essen (Essen Hyp) will Mitte September den zweiten Jumbo-Pfandbrief begeben, der sich vornehmlich an Privatanleger richtet. Die Emission wird mit Krediten an die öffentliche Hand gedeckt sein.

cü FRANKFURT/M. „Wir planen ein Volumen von einer Mrd. Euro und eine mittlere Laufzeit, sagte Günter Pless, Bankdirektor der Essen Hyp. Der Jumbo wird von Calyon, DZ Bank, Ixis und Landesbank Baden-Württemberg als Konsortialführer an den Markt gebracht. Diese Banken haben viele Sparkassen und Volksbanken hinter sich, die den Bond ihrerseits dann an Privatanleger weiterverkaufen.

Mit dieser Struktur will die Essen Hyp ihre Investorenbasis verbreitern. Im Mai vergangenen Jahres hatte die Commerzbank-Tochter – mit denselben Lead-Managern – bereits einen auf Privatanleger abzielenden Jumbo-Pfandbrief über eine Mrd. Euro begeben, der im Mai 2008 fällig wird. Zu der Neuauflage hatte sich die Essen Hyp nach eigenen Angaben auf ihrer Kapitalmarktkonferenz in der vergangenen Woche spontan entschlossen, weil sie von mehreren Banken darauf angesprochen worden sei.

Zunächst plant die Essen Hyp jedoch in der nächsten Woche einen neuen Jumbo-Pfandbrief über eine Mrd. Euro für institutionelle Investoren. Die Laufzeit soll bei fünf Jahren liegen.

Bei entsprechender Nachfrage könnten maximal auch 1,5 Mrd. Euro begeben werden, sagte Hubert Schulte-Kemper, Vorstandschef der Essen Hyp. Das Mandat für die vorwiegend auf professionelle Investoren zielende Emission teilen sich Commerzbank, Dresdner Kleinwort Wasserstein, HSBCTrinkaus &Burkhardt und Morgen Stanley.

Bislang hat die Essen Hyp in diesem Jahr zwei globale Jumbo-Pfandbriefe über insgesamt 3,5 Mrd. Euro begeben. Nach den Emissionen im Juli und September sei für den November noch ein weiterer Jumbo geplant, sagte Pless.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%