Impuls durch Arbeitsmarktreformen
Analysten halten Randstad für einen soliden Wert

Nach einigen schwierigen Jahren geht es mit der Zeitarbeitsbranche wieder aufwärts. Sogar in Deutschland, wo die Firmen noch unterdurchschnittlich vertreten sind, verzeichnete der Sektor einen deutlichen Anstieg der Bewerberzahlen – was auch an den Arbeitsmarktreformen liegen mag.

DÜSSELDORF. Davon profitiert die Aktie von Randstad – in Deutschland Marktführer und weltweit die Nummer vier der Branche –, obwohl sich das Unternehmen selbst bedeckt hält. Eine „Bewerberschwemme“ sei nicht erkennbar, sagt Sprecherin Petra Timm, allerdings habe Randstad Deutschland den Umsatz im ersten Halbjahr um 14 Prozent gesteigert.

An der Börse hat sich der Aktienkurs innerhalb der vergangenen zwölf Monate mehr als verdoppelt. Das Papier stieg auf über 28 Euro und erreicht täglich Jahreshöchststände. Im September hat sich der Aufschwung sogar noch beschleunigt, nachdem die Niederländer überaschend positive Halbjahreszahlen vorgelegt hatten.

Die Mehrheit der Analysten hat die Aktie derzeit positiv eingestuft. Paul Linssen von Petercam schwärmt von einer „grundsoliden Bilanz“ des Unternehmens. Laut Nachrichtenagentur Bloomberg empfehlen zwölf von 22 befragten Analysten die Aktie zum Kauf, nur zwei raten zum Verkauf. Viele Finanzexperten haben das Papier in den vergangenen Wochen heraufgestuft. „Randstad bleibt unser Favorit innerhalb der Zeitarbeitsbranche“, sagt der Analyst Quirijn Mulder von der ING Bank; er hat das Kursziel für die nächsten zwölf Monate von 30 auf 32 Euro angehoben.

Die Branche hat eine Durststrecke hinter sich: In den vergangenen drei Jahren sanken die Umsätze von Randstad kontinuierlich. Vor zwei Jahren noch schloss der Konzern Niederlassungen, inzwischen will er das Filialnetz wieder ausbauen – auch weil Randstad künftig mehr Erlöse außerhalb der Niederlande, seinem wichtigsten Markt, erwirtschaften will: Das Nordamerika-Geschäft soll ausgebaut werden, außerdem will Randstad nach Osteuropa expandieren. Von der Produktionsverlagerung vieler Betriebe in Richtung Osten versprechen sich Zeitarbeitsfirmen zusätzliche Aufträge.

Seite 1:

Analysten halten Randstad für einen soliden Wert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%