Indizes
Der Kniff mit der Dividende

Als Performance-Index berücksichtigt der Dax Dividenden in der Kursentwicklung. Die Wiederanlage der Ausschüttung bringt enorme Rendite - der Index profitiert von diesem Effekt.

FRANKFURT. Eine typisch deutsche Spezialität sorgt dafür, dass im zweiten Quartal am heimischen Aktienmarkt auch diesmal wieder besonders viel Geld bewegt werden dürfte. Weil die überwiegende Mehrzahl der börsennotierten Unternehmen ihre Hauptversammlungen samt den damit verbundenen Dividendenbeschlüssen zwischen April und Juni abhält, fließt in dieser Zeit den Aktionären auch sehr viel Geld zu. Zumal es hier auch Sitte ist, dass gleich eine ganze Jahresdividende ausgezahlt wird und nicht wie in anderen Ländern eine Quartals- oder Halbjahresdividende.

Für Anleger hat das weitreichenden Folgen: "Im langfristigen Kontext kann die Wiederanlage der Dividende die Rendite einer Aktienanlage in machen Fällen verdoppeln", sagt Sonja Schemmann, Fondsmanagerin bei Schroders in London.

Dieses Phänomen macht sich auch im Dax bemerkbar. Der deutsche Leitindex berücksichtigt als sogenannter Performance-Index Dividenden in der Kursentwicklung. "Wir kaufen Aktien virtuell gleich nach der Dividendenausschüttung nach und nicht erst am nächsten Verkettungstermin", sagt Hartmut Graf, der bei der Deutschen Börse für die Indexgestaltung zuständig ist. Bis zum nächsten Verkettungstermin, an dem die Gewichte der Dax-Aktien neu festgelegt werden, würden sonst oft Wochen vergehen. Der nächste dieser viermal jährlich stattfindenden Termine ist in der zweiten Juni-Hälfte. Der Unterschied des Dax zu anderen Performance-Indizes weltweit liegt auch darin, dass die jeweilige Dividende wieder in die Aktie des Unternehmens einfließt, das sie ausgeschüttet hat.

Aus diesem Grund entgeht der Dax-Chart in der Regel auch dem ersichtlichen Knick nach unten, der sich bei Kursindizes wie beispielsweise dem Dow Jones Industrial Index nach Dividendenzahlungen zeigt. Gewöhnlich werden Aktien nach der Hauptversammlung mit einem Dividendenabschlag gehandelt. Theoretisch fällt der Kurs eines Unternehmens um den Dividendenanteil nach unten. "Da die Dividende im Dax dann aber gleich wieder in die entsprechende Aktie eingesetzt wird, verhält sich die Dividendenzahlung neutral auf den Index", sagt Börsen-Fachmann Graf.

Seite 1:

Der Kniff mit der Dividende

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%