Insider-Barometer
Dax-Manager greifen bei Aktien zu

Den Kleinanlegern stecken die jüngsten Kursrückschläge an den Börsen der Welt noch in den Knochen. Nur zaghaft kaufen sie wieder zu. Die Manager der Dax-Konzerne sind da schon mutiger, wie das Insider-Barometer zeigt. Vorboten einer neuen Rally oder nur ein Strohfeuer?

FRANKFURT. Die Kauflaune, die Top-Manager der größten deutschen Aktiengesellschaften in den letzten zwei Wochen gezeigt haben, signalisiert für Deutschlands wichtigstes Börsenbarometer weiteres Aufwärtspotenzial. Das zeigen die jüngsten Daten des Insider-Barometers, das das Forschungsinstitut für Asset Management (Fifam) an der RWTH Aachen zusammen mit Commerzbank Private Banking berechnet. Hier gehen die Aktienkäufe und -verkäufe von Vorständen, Aufsichtsräten und deren Angehörigen am eigenen Unternehmen aus den 160 Unternehmen des Deutschen Aktienindex (Dax), des MDax, TecDax und SDax ein.

Von den fünf jüngsten Top-Käufen betreffen vier Dax-Konzerne. Das gab es so seit der ersten Veröffentlichung des Insider-Barometers im Handelsblatt vor zehn Monaten noch nie. „Damit setzen die Dax-Manager ein eindeutiges Signal, dass sie trotz des jüngsten Kursanstiegs das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sehen“, sagt Fifam-Experte Olaf Stotz.

Aktienkäufen von Dax-Managern kommt gewöhnlich große Beachtung zu, weil diese Gruppe in der Regel bereits über Optionsprogramme bestens mit Papieren ihres Unternehmens versorgt ist. Wenn sie trotzdem über die Börse weitere Aktien zukaufen, gilt dies als besonders positives Indiz. Schließlich sind sie weit näher an Unternehmensdaten dran als gewöhnliche Aktionäre, so die Begründung.

Anleger können es jedoch den Insidern nachtun, indem sie ebenfalls diese Papiere ordern. Ein Renditeplus von vier Prozent ist möglich, wenn dies innerhalb von 25 Tagen nach Veröffentlichung des Insider-Geschäfts geschieht; das haben die Fifam-Experten berechnet. Bei den vier Dax-Werten ist eine solche Strategie nach Ansicht von Analysten zwar mit fundamentalen Daten unterfüttert. Um von Kursgewinnen zu profitieren, sollten Anleger jedoch langfristig orientiert sein, lautet der Expertenrat.

Seite 1:

Dax-Manager greifen bei Aktien zu

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%