Insider-Barometer im Aufwärtstrend
Topmanager erhöhen den Einsatz

Die Beteiligungsbranche mischt den Markt für Insidertransaktionen auf. Große Aktienpakete wechseln den Besitzer, im Fokus stehen mittelgroße Unternehmen. Das Handelsblatt Insider-Barometer steigt trotz Dax-Höchstständen. Anleger sollten jedoch vorsichtig sein und die Nuancen beachten.

FRANKFURT. Aktienvolumina wie noch nie in den vergangenen Jahren haben Führungskräfte von Beteiligungsgesellschaften, die gleichzeitig Firmeninsider sind, in den letzten beiden Wochen ge- oder verkauft. Vor allem die 50 mittelgroßen Werte aus dem MDax, aber auch die Solarwerte aus demTecDax stehen dabei im Mittelpunkt.

Der Megadeal ging dabei in Aktien des Duisburger Stahlhändlers Klöckner & Co. über die Bühne. Bei ihm hat sich die Luxemburgische Multi Metal Investment von 7,2 Mill. Papieren im Wert von über 331 Mill. Euro außerbörslich getrennt. Hinter der Gesellschaft stehen die Klöco-Manager Michael Dees, Alan Goldberg sowie Robert Lindsay, auch bekannt von der welweit agierenden Beteiligungsgesellschaft Lindsay, Goldberg, Bessemer (LGB).

„In der Historie der Insidergeschäfte in Deutschland gab es sicherlich keine zehn Deals in dreistelliger Größenordnung“, sagt Olaf Stotz vom Forschungsinstitut für Asset Management (Fifam) an der Technischen Hochschule Aachen, das in Zusammenarbeit mit Commerzbank Private Banking für das Handelsblatt alle zwei Wochen das so genannte Insider-Barometer berechnet.

Das ist zuletzt trotz enorm gestiegener Aktienkurse ebenfalls weiter gestiegen und liegt jetzt bei 107 Punkten am oberen Ende des neutralen Bereichs. Der geht von 90 bis 110 Punkte und bedeutet, dass sich Käufe wie Verkäufe von Vorständen, Aufsichtsräten und deren nahen Angehörigen aus den 160 Unternehmen des Dax, MDax, TecDax und SDax in etwa die Waage halten. „Die Insider, die durch ihre Nähe zu Unternehmensinformationen besondere Kenntnisse haben, dokumentieren damit, dass sie weiter hohes Vertrauen in den Aktienmarkt haben“, sagt Stotz.

Seite 1:

Topmanager erhöhen den Einsatz

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%