Investmentidee
Continental Airlines überzeugt Analysten

Der Ölpreis steigt fast täglich, und trotzdem notieren die Aktien vieler US-Fluggesellschaften wieder fester. Der Grund: Die Großen der Branche haben in den vergangenen Tagen solide Bilanzen und positive Prognosen präsentiert. Der viertgrößte US-Betreiber Continental Airlines übertraf die Analystenerwartungen sogar deutlich. Die tägliche Investmentidee auf Handelsblatt.com.

HB STUTTGART. Die Passagierzahlen stiegen auf Rekordniveau, knapp 85 Prozent aller Plätze waren belegt, und auch für die kommende Zeit sind die Buchungszahlen besser als im Jahr zuvor.

Trotzdem notieren die Continental-Aktien deutlich unter dem Kurs von Januar, als sie bei 52,40 Dollar ihren höchsten Stand nach den Anschlägen vom September 2001 erreichten. Eine perfekte Gelegenheit zum Einkaufen, sagen die Analysten. Jim Corridore von Standard & Poor’s setzte die Titel vor wenigen Tagen von „Halten“ gleich zwei Stufen nach oben auf „Starker Kauf“. Bob McAdoo von Avondale Partners nennt die Geschäftslage der Flugbranche „die wahrscheinlich beste, die wir in den vergangenen 20 Jahren gesehen haben. Die Ergebnisse sollten sich das gesamte kommende Jahr weiter verbessern.“ Continental zählt dabei zu seinen Top-Empfehlungen aus dem Flugsektor. Insgesamt raten neun von 14 Banken zum Kauf der Aktie, vier zum Halten und eine zum Verkauf.

Ein guter Teil von Continentals Quartalsgewinn stammt aus dem Geschäft mit internationalen Langstreckenflügen. Sie sind noch immer lukrativer als der Binnenverkehr, weil der Konkurrenzkampf hier nicht ganz so hart abläuft. Und die Reiselust der Amerikaner ist ungebrochen – trotz des schwachen Dollars, der Reisen ins Ausland für US-Touristen seit Jahren immer teurer macht. Im vergangenen Quartal vergrößerte Continental erneut sein Angebot für Flüge nach Europa.

Gleichzeitig erhöhen die Fluggesellschaften derzeit auch ihre Preise für inneramerikanische Flüge: United Airlines etwa verteuerte vor kurzem fast sämtliche Verbindungen um zehn Dollar pro Strecke. Continental zog nach. Ein Rückgang der Buchungszahlen blieb bisher aus. Der Billigflieger Southwest hat in diesem Jahr sogar schon fünf Preissteigerungen hinter sich, was die Analysten als positives Zeichen werten. Denn das vermindert den Preisdruck auf die Betreiber mit Normalpreisen.

Seite 1:

Continental Airlines überzeugt Analysten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%