Münchener Rück
Restrisiko bleibt

Die Krone als Weltmarktführer hat ihr die Swiss Re abgenommen, die Schweizer sind dafür mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis 2006 von 13 etwas teurer. Die Münchner wurden von den US-Wirbelstürmen gebeutelt und konnten ihre Gewinnprognose nur dank der Buchgewinne aus dem Umtausch von HVB- in UniCredit-Aktien retten.

Mögliche Naturkatastrophen treiben die Kunden in die Arme der Branchengrößen, die so die Preise anheben und Marktanteile gewinnen können. Trotzdem bleibt für Anleger immer ein Katastrophenrestrisiko. Ein Trost: Die Tochter Ergo verdient wieder Geld.

Quelle: Wirtschaftswoche Nr. 52/2005

  Zurück zum Artikel

  RWE: Drohender Buchverlust

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%