Drei Manager, drei Konzepte, drei Portfolios: Die Musterdepots zeigen, wie man mit Timing und Strategie den Markt schlagen kann. Anlagestratege Sönke Niefünd macht sich Gedanken über Janet Yellen und Angela Merkel.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Sehr geehrter Herr Dr. Sommer,

    natürlich sollen Sie nicht die Commerzbank kaufen. Aber die geldpolitischen Entscheidungen der FED werden Ihnen sicher nicht entgangenen sein. Dass die amerikanische Zentralbank ihre Leitzinsen schrittweise erhöhen und ihre 4,5 Billionen Dollar an Anleihenbeständen schrittweise verkaufen wird, dürfte nach Auffassung der Devisenexperten den Dollar erheblich stärken.

    Dass der starke EURO die Aufwärtsbewegung des DAX bremst, wird somit bald der Vergangenheit angehören. Völker, höret die Signale.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%