Musterdepots
Besser als der Markt

Nach 25 Monaten Musterdepots zieht der Handelsblatt-Autor Bilanz. Sein Fazit fällt überaus positiv aus. Sein Depot weist eine jährliche Rendite von sieben Prozent auf, nicht zuletzt dank einer bestimmten Anlageart.
  • 0

Frankfurt am MainFünfundzwanzig Monate sind vergangen seit dem Start der Musterdepots. Zeit für die regelmäßige Zwischenbilanz: Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Das Portfolio entwickelt sich in Übereinstimmung mit meinen beiden übergeordneten langfristigen Zielen: Einer jährlichen Rendite von durchschnittlich sechs bis acht Prozent – und einer deutlich niedrigeren Wertschwankung im Vergleich zum Gesamtmarkt.

Der aktuelle Wertzuwachs entspricht umgerechnet einer Rendite von mehr als sieben Prozent per annum und befindet sich exakt im angepeilten Ertragskorridor. Den Abstand zur Gewinnentwicklung des Vergleichsindexes „Stoxx 50“ hat das Handelsblatt-Depot erneut ausgebaut – auf inzwischen über 16 Prozentpunkte.

Wegen des hohen Anteils an speziellen Anlagezertifikaten, die sich asymmetrisch zum Aktienmarkt entwickeln, lässt sich das Risikoprofil des Handelsblatt-Depot derzeit wie folgt skizzieren: Rutschen die Börsenkurse in den kommenden Monaten ab, partizipiert das Portfolio nur zu rund 80 Prozent an den Verlusten. Legen die Notierungen dagegen um bis zu einem Zehntel zu, liegt die Beteiligung daran deutlich höher – im Schnitt bei mehr als 180 Prozent. Im Gegenzug ist aber der Maximalgewinn begrenzt.

Kommentare zu " Musterdepots: Besser als der Markt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%