Musterdepots
Börsenbewegungen sind derzeit schwer zu antizipieren

Daniel Hupfer analysiert den Kurssturz von Dialog Semiconductor, Georgios Kokologiannis investiert seine Gewinne in neue Zertifikate und Alexander Kovalenko blickt mit Sorge auf die deutsche Konjunktur. Die Musterdepots.

Die letzten Börsentage des Jahres haben es in sich. Nach einem verhaltenen Start hat der Markt am Montag deutliche Verluste aufgebaut, unter denen auch unser Portfolio gelitten hat. Charttechnisch wurden bei mehreren Aktientiteln neue Verkaufssignale generiert. Diesen begegnen wir allerdings mit Vorsicht, da wir auch deutliche Kursanstiege in diesen Tagen nicht ausschließen.

Dialog Semiconductor hat heute eine Umsatzwarnung für das laufende Quartal ausgesprochen. Der Quartalsumsatz wird statt 430 bis 460 Millionen Dollar nur noch den Bereich zwischen 390 und 400 Millionen Dollar erreichen. Zur Eröffnung hat die Aktie dann mehr als 18 Prozent verloren, um sich in den Mittagsstunden auf einen Verlust bei circa fünf Prozent einzupendeln. Diese Kursreaktion illustriert, wie schwer es ist auf eine solche Nachricht adäquat zu reagieren.

Wir bleiben zunächst investiert und warten die kommenden Tage ab. Allerdings bleibt es spannend, da sich einige Broker zuletzt kritisch zu der Entwicklung von Apple geäußert haben. Hier wurde ein Zenit im Produktzyklus des iPhone identifiziert und ein damit zu erwartender Rücklauf der Verkaufszahlen. Das könnte für Dialog Semiconductor negative Auswirkungen haben, da ein Teil der produzierten Chips im iPhone verbaut werden.

In diesen Tagen sind die Bewegungen an den Kapitalmärkten schwer zu antizipieren. Bei geringen Umsätzen sind schon wenige Order in der Lage den Markt zu beeinflussen. Selten gab es im Monat Dezember so viele marktrelevante Termine. Nach der EZB hat nun auch die Fed eine richtungsweisende Entscheidung bekanntzugeben. Aufgrund der Nervosität der Marktteilnehmer könnte die sonst übliche Jahresendrally letztlich ausbleiben. Wir schließen uns dem mitunter sehr negativen Sentiment jedoch nicht an und halten an unseren Positionen weiter fest.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%